The Suicide Squad: Kommentare von James Gunn, Idris Elba und John Cena

Bei der CCXP in Brasilien gab es auch ein Panel zum kommenden „The Suicide Squad“ Film von James Gunn. Hier haben Regisseur James Gunn, „Bloodsport“ Darsteller Idris Elba und „Peacemaker“ Darsteller John Cena ein wenig über den Film verraten.

James Gunn ist dabei wohl mit den beiden wichtigsten Infos rausgerückt: der aktuelle Stand des Films und ob Figuren seitens DC geschützt wurden. Zum Stand des Films sagte Gunn, dass der Schnittprozess kurze Zeit vor der Convention abgeschlossen wurde. Nun stünde nur noch Post-Production Angelegenheiten an, expliziter nannte er Visual Effects, die Musik und Soundeffekte. Bei den Figuren betonte Gunn, dass kein Charakter von DC geschützt wurde und er jede Figur nach seinem Gutdünken opfern könnte. Er wollte dies aber nicht nur aus dem reinen Schockmoment nutzen, sondern nur erwähnen um den Fans zu zeigen, dass alles passieren kann.

Idris Elba meldete sich dabei zu seiner Rolle als Bloodsport kurz zu Wort. So wurde auch noch ein Blick auf sein Kostüm geworfen, das wohl im Film extra auf den Charakter zugeschnitten ist und nur von ihm verwendet werden kann. Dabei freue sich Elba darauf, dass er das Kostüm, die Innovationen und sein Können darstellen dürfe – und dabei wohl richtig derb zur Sache gehen darf.

Derb ist auch ein gutes Stichwort, denn sowohl Idris Elba, James Gunn als auch John Cena versicherten den Fans noch einmal, dass der Film sein R-Rating (also in Deutschland wahrscheinlich FSK 16 oder 18) verdient habe. Die Figuren wären oft mit Blut bedeckt und laut John Cena wären die Fans alles andere als vorbereitet auf den Film. Apropos John Cena und Vorbereitung: der ehemalige Wrestler hat noch eine amüsante Anekdote vom Set erzählt. So gibt es wohl eine Szene in der die Squad auf einem Dach sitzt und isst. Dabei aß Cena eine Empanada (eine mit Fleisch gefüllte Teigtasche) und gab alles um die Szene beim ersten Take hinzubekommen. Leider ging wohl einiges schief und Cena musste für diese Szene ganze 32 Empanadas essen, was wohl sein Magen alles andere als vertrug.

The Suicide Squad ist aktuell noch für den 6. August 2021 angekündigt und wird sowohl im Kino als auch HBO Max zu sehen sein.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.