Jubiläum: 40 Jahre Superman II

Am 19. Juni 1981 erschien in den Staaten der Film ‚Superman II‚ (in Deutschland mit dem Zusatztitel ‚Allein gegen Alle‚) mit Christopher Reeves in der Rolle des Superman. Regie führte Richard Lester.

In der direkten Fortsetzung von ‚Superman‚ (1978) des Regisseurs Richard Donner muss der Mann aus Stahl feststellen, dass er doch nicht der letzte seiner Art ist. Die Kryptonischen Verbrecher General Zod, Ursa und Non können aus der Phantom Zone fliehen und wollen nun die Erde unterwerfen. Dumm nur dass Superman gerade keine Kräfte hat und als Clark Kent eher Opfer als Gegner darstellt.

‚Superman II‘ ist wegen vielen Sachen etwas besonderes. Zum einen ist es ein guter Film, der ein großer Hit an den Kinokassen wurde. Z.b. brach er Box-Office Rekorde von Filmen wie ‚Krieg der Sterne‘, ‚Star Trek – Der Film‘, oder ‚Jäger des verlorenen Schatzes‘.
Zum anderen bekam der Charakter des General Zod durch die Darstellung des Schauspielers Terrence Stamp den Look wie wir in heute kennen.(Davor war Zod in den Comics glatzköpfig und glatt rasiert. Später wurde er mit schwarzen Haaren und Kinnbart auch in das DC Comic Universum eingeführt.)
Ausserdem muss bei ‚Superman II‘ noch der ‚Richard Donner Cut‘ erwähnt werden. Diese Version des Films enthält dass von Richard Donner ursprünglich gedrehte Material. Donner, der ursprüngliche Regisseur des Films, wurde wegen Differenzen mit den Produzenten gefeuert. 2001 tauchte das verschollen geglaubte Filmmaterial wieder auf und durch jahrelangen Druck durch Fankampagnen und Petitionen wurde 2006 ‚Superman II – The Richard Donner Cut‘ von WB veröffentlicht, 25 Jahre nach der Kinopremiere des Films.

Darüber hinaus gilt ‚Superman II‘ auch als der erste Film bei dem Schleichwerbung durch ‚Product placement‘ zu sehen war. (In einer Szene wird Superman in einen LKW geschleudert, auf dem ganz deutlich ein ‚Marlboro‘ Schriftzug zu sehen ist.)

Filmplakat zu ‚Superman II‘ (1981)

Bildrechte liegen bei Warner Bros Entertainment

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.