Batwoman: Ruby Rose äußert sich zu ihrem Ausstieg

In einem Interview mit Enterntainment Weekly spricht Ruby Rose erstmals seit Mitte Mai über die Gründe ihres Ausstiegs aus der Batwoman Serie nach nur einer Staffel (wir berichteten).

Ein Argument für sie war wohl ihre schwere Verletzung, die sie sich während der Dreharbeiten 2019 zuzog und die eine schwere Operation nach sich zog (mehr Hintergründe hier). Sie selbst gibt zu es übertrieben zu haben und mit nur zehn Tagen Erholungspause viel zu früh wieder eingestiegen zu sein, da bei einer solchen Nackenverletzung eher ein bis drei Monate Ruhe nötig wären. Nun habe sie dahingehend ihren Preis zahlen müssen und es hätte die Dreharbeiten durchaus erschwert. Nun wolle sie aber erst einmal ihre Verletzung wirklich auskurieren und dann ins TV Business zurückkehren

Doch die Verletzung war anscheinend nicht das relevante Argument für Rose. Sie habe die Zeit in der Isolation während der Corona Pandemie genutzt um einiges für sich auszusortieren. Dabei sei sie zu einem Punkt gekommen, bei dem sie ihre Lebensziele und was sie aktuell tun möchte, um glücklich zu sein, überdacht hat. Sie habe dann einen Dialog mit den Produzenten der Batwoman Serie gesucht und sie sind damals im respektvollen Ton auseinandergegangen.

Rose bedankte sich zudem für die Möglichkeit erstmals Batwoman verkörpern zu dürfen und welch wichtiges Zeichen sie für die LGBQT Szene damit setzen konnte.

„It wasn’t so much [the injury], especially because after we wrapped up we didn’t get to finish the real finale because of COVID. You know, you have time in quarantine and sort of isolation to just think about a lot of different things and what you want to achieve in life and what you want to do. I think for both [me and the producers], it was a great opportunity to have a dialogue about a lot of things. I respect them so much and they’ve been so respectful to me.“

  • Ruby Rose zu Entertainment Weekly

Foto von Adweek / https://www.youtube.com/watch?v=UJ_dCedahjY / nicht editiert / https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en

Photo by Adweek / https://www.youtube.com/watch?v=UJ_dCedahjY / non edited / https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.