Wonder Woman Dreh: Gal Gadot verbrachte Premiere des ersten Streifens auf dem OP-Tisch.

In einem Interview mit IHeartRadio sprach die Wonder Woman Darstellerin, über die physischen Anforderungen die ihr die Rolle abverlangt. Im Zuge der Veröffentlichung von WW84 gestand sie dabei, dass sie die Premiere des ersten Teils aus dem Jahre 2017 am OP-Tisch ausklingen ließ.

Durch die damalige Schwangerschaft mit ihrer Tochter und dem sehr anstrengen Drehs, erlitt Gadot einen Leistenbruch und erklärte dass das der Grund gewesen ist, weshalb sie während Promoauftritte zu Wonder Woman und Justice League meist nur im Stehen zu sehen war.

(c) Warner Bros. (c) DC Comics

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.