Weitere „Tales from the Dark Multiverse“ angekündigt

Wir berichteten im Juli davon, dass DC Comics eine neue One-Shot Reihe namens „Tales from the Dark Multiverse“ veröffentlichen wird. Kern davon sollen bekannte Geschichten von DC eine dunkle Wendung bekommen. Nun sind die beiden Ausgaben für November bestätigt worden.

Tales from the Dark Multiverse: Blackest Night #1

Tim Seeley (Autor) und Kyle Hotz (Zeichner) geben dem von Geoff Johns und Ivan Reis inszenierten Green Lantern Epos einen neuen Dreh. Denn in ihrer Geschichte konnte die Blackest Night nicht abgewendet werden. Sinestro wird als Protagonist fungieren, der 23 Tage nach dem Sieg der schwarzen Lanterns als zugleich weiße und schwarze Lantern sich erheben wird. Als sogenannte Limbo Lantern und gefangen zwischen Tod und Leben, schart Sinestro unewartete Überlebende um sich. Doch können Dove, Lobo und Mr. Miracle die letzte Hoffnung für ihre Welt sein?

Tales from the Dark Multiverse: Infinite Crisis #1

Für das Infinite Crisis Heft arbeitet James Tynion IV (Autor) mit den Zeichnern Matt Ryan und Aaron Lopresti zusammen. Die ganze Infinite Crisis war mit Tod Ted Kords, dem Blue Beetle, verknüpft. Dieser starb mit Geheimnissen, die die Infinite Crisis hätte abwenden können. In dieser alternativen Geschichte überlebte Ted Kord und stattdessen starb Maxwell Lord. Blue Beetle beginnt danach die Leben der Justice League und auch seines Freundes so zu ändern, dass die Infinite Crisis gar nicht erst zustande kommen kann. Doch während er die eine Krise abwendet, wird Blue Beetle selbst zum Zentrum einer ganzen neuen Krise.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.