Joker Themenwoche: Top 5 Figuren aus anderen Fandoms die an den Joker erinnern

Noch 4 Tage bis zum Joker Film…

Der Joker ist der vielleicht populärste und am häufigsten rezitierte Comicschurke der Welt und mittlerweile nicht nur mehr in den Comics eine feste Größe – hat er sich mittlerweile auch einen festen Platz in der Welt der Filme, Serien oder Videospiele ergaunert. Selbst in anderen große Fandoms und Franchises macht sich der Clownprinz des Verbrechens  dezent bemerkbar. Wir haben uns daher spontan  5 Joker-esque Figuren aus anderen bekannten Fandoms ausgesucht, und wollen dabei ergründen wie weit der Einfluss des Jokers bei ihnen tatsächlich ist.

Tingeltangel Bob ( Die Simpsons)

Der charismatische  Psychopath Tingeltangel Bob ( im englischen Original „Sideshow Bob“) aus “ Die Simpsons“  ist inspiriert von verschiedenen fiktionalen und realen Verbrechern.Verbindungen zum Joker wirken zwar – im ersten Augenblick- weit hergeholt, allerdings erkennt man als langjähriger Simpsons und Comicfan kleinere Parallelen.

Bob war ein Showassistent von Krusty dem Clown und stand selbst nur im Schatten seines „Mentors“, wird von diesem ausgebeutet, erniedrigt und zurückgehalten. Das erinnert z.T. an den scheinbaren Werdegang des Jokers aus Alan Moores „ The Killing Joke. Dort wird erzählt das der Joker sich früher erfolglos als Comedian versucht hat und anschließend Verbrechen begeht um seine Kranke Frau zu unterstützen und einen Weg aus der Armut zu finden.

Bob driftet ebenfalls in die Kriminalität ab um Krusty durch einen verbrecherischen Komplott aus dem Weg zu räumen. Diese Verschwörung wird von Bart Simpson aufgedeckt womit Bob festgenommen, in ein Irrenhaus eingeliefert wird und sein wahrer Charakter zum Vorschein kommt. Der bisher zurückhaltende und harmlos wirkende  Bob, entpuppt sich als absolut manischer Psychopath – mit einem Hang zur Theatralik und einer sehr prägnanten Lache – der auch vor Mord nicht zurückschreckt und immer wieder versucht aus dem Gefängnis auszubrechen um Bart Simpson umzubringen.Klingt sehr nach Joker? Ist es auch!

(C) Fox Entertainment

Quackerjack ( Darkwing Duck)

Hier dürften die Herzen der Kids die in den 90ern aufgewachsen sind höher schlagen.

Die Kult Disney Zeichentrickserie Darkwing Duck ist nicht nur seichte Satire des Superheldengenres, sondern auch auch als Tribut an das Goldene Zeitalter der Superheldencomics gedacht.Der gleichnamige Titelheld ist eine direkte Persiflage von Vigilanten Figuren wie The Shadow, Zorro und vor allem auch Batman. Sankt Erpelsburg die Heimatstadt von Darkwing Duck ist eine direkte Referenz an Gotham City. Und natürlich machen sich solche Einflüsse auch bei den schillernden Schurken der Serie bemerkbar.

So erinnert Dr. Buxbaum, ein exzentrischer Wissenschaftler der zu einer lebenden Pflanze mutiert nicht unfreiwillig an Poison Ivy während der Liquidator stark an Clayface angelehnt ist. Und natürlich hätten wir da auch Quackerjack ein Verbrecher in einem Narrenkostüm. Um Darkwing Duck zu bekämpfen nutzt Quackerjack oftmals „Spielsachen wie Puppen oder Gebisse, etwas das der (frühe) Joker auch immer wieder mal benutzt hat und andere närrische aber gefährlichen Gadgets. Mehr Joker geht also nicht!

(C) Disney

Carnage ( Marvel Comics)

Der psychopathische Serienmörder Cletus Kasady und sein bösartiger Symbiont sind zusammen Carnage und dieser gehört zu den ikonischsten und populärsten Superschurken des Marvel Universums. Mit Carnage assoziiert man vor allem Wahnsinn und schonungslose Brutalität. Etwas das man auch sehr gut, dem Joker zuschreiben kann.

Co-Schöpfer Erik Larsen basierte das Aussehen von Canarges Wirt Cletus eindeutig nach dem Joker. Schaut man sich die frühen Zeichnungen von Cletus Kasady an, erkennt man die Paralellen anhand der Gesichtszüge ganz deutlich, vor allem beim manischen Grinsen.

Wie sein „Vorbild“ Joker, erfreut sich Carnage nach wie vor extrem großer Beliebtheit unter Comicfans und ist häufig – vor allem im Spider-Man Kosmos – der Katalysator für größere Crossover-Storylines oder oftmals auch Hauptfigur eigener Soloausflüge.Da sich Comicschaffende oftmals auch gegenseitig mit Ideen füttern, kann man Carnage als gut gemeintes Tribut an den Clownprinz des Verbrechens betrachten.

(C) Marvel Comics

Corazon ( One Piece)

Selbst im globalen Manga und Anime Phänomen One Piece hat der Joker seine Spuren hinterlassen .

Corazon ist der Deckname der Figur Don Quichotte Rocinante. Er ist der jüngere Bruder des Schurken Don Quichote de Flamingo – der wiederum in der Unterwelt den Decknamen JOKER genutzt hat –  und ist lediglich in einem Flashback zu sehen, spielt aber eine dramatische Rolle für die Origin einer Schlüsselfigur. Optisch scheint sich One Piece Schöpfer Eichiro Oda, bei Corazons Design an Alex – der Hauptfigur aus Stanley Kubricks Clockwork Orange – und Heath Ledgers Joker aus dem Film The Dark Knight inspiriert zu haben. Das Eichiro Oda, typisch für einen Mangaka, dezent immer wieder verschiedene reale oder fiktionale Figuren als Inspiration nutzt, ist allgemein bekannt.

So gibt es Charaktere in One Piece die an bekannte reale Persönlichkeiten wie Michael Jackson ( Jacko) oder Eminem ( Enel) angelehnt sind. Sogar echte historische Personen wie Al Capone ( Capone Gang Bege) nutzt Oda als Inspirationsquelle sowie auch fiktionale Figuren wie Pinocchio (Lysop) oder den Terminator ( Franky). Lässt man diese Tatsachen Revue passieren, ist es also gar nicht so unwahrscheinlich das eine – hier im Westen  fast omnipräsente –  Comicfigur wie der Joker – zumindest passiv –  in der riesigen Welt von One Piece stattfindet!

(C) Toei Animation

Junkrat ( Overwatch)

Der Multiplayer-Ego-Shooter Overwatch wurde vom Gaming Giganten Blizzard entwickelt und eroberte die Gamingwelt im Sturm.Herz des Spiels sind die verschiedenen interessanten spielbaren Charaktere.Einer davon ist der verrückte australische Sprengstoff Experte Jamison Fawkes – der nicht zufällig den gleichen Nachnamen wie Guy Fawkes hat – besser bekannt als JUNKRAT.

Junkrat ist das personifizierte Chaos und das zeigt vor allem auch sein manisches Grinsen.Verschiedene Verkleidungen im Spiel also Skins, zeigen Junkrat z.b als Hofnarr oder als Clown, und gerade in diesen Kostümen erinnert das sehr an den Joker. Der eindeutige Beweis das sich Blizzard bei der Kreation von Junkrat von Batmans Nemesis inspirieren lassen hat ist der Satz „ Why So Serious?“, ein direktes Zitat aus dem Film The Dark Knight in dem Heath Ledger den Clownprinz des Verbrechens mimt.Zu hören ist diese Zeile wenn man mit Junkrat die Figur Reaper beseitigt. Reaper ist ganz in Schwarz gekleidet und soll wohl in dieser Situation auf Batman anspielen.

Dazu sei noch erwähnt, das Blizzard immer wieder gerne mal popkulturelle Anspielungen und Easter-Eggs in ihre Werke einbezieht. Und dem gigantischen Einfluss von Heath Ledgers Joker auf die Popkultur sind wir uns wohl mehr als bewusst!

(C) Blizzard Entertainment

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere