Strange Adventures wird offiziell DC Black Label Titel

Der bevorstehende Strange Adventures-Titel (12 Ausgaben) von Tom King, Mitch Gerads, Evan „Doc“ Shaner und Clayton Cowles wurde auf das Black Label von DC verschoben und für Leser ab 17 Jahren neu eingestuft. Es war zuvor Teil der DC-Kernleitung und ab 13 Jahren klassifiziert.

„Als Strange Adventures zusammenkam, mussten wir einen Schritt zurücktreten und uns ansehen, was für das Projekt am sinnvollsten war“, sagte Jamie S. Rich, Redakteur der DC Group. „Da sein Ton und seine Themen mehr dem von Mister Miracle entsprechen als etwa Tom Kings Arbeit über Batman, haben wir entschieden, dass es sinnvoller ist, Strange Adventures einen eigenen Raum zu geben, in dem Tom, Mitch, Doc und Clayton dem folgen können Geschichte zu all den verschiedenen Orten, die es ihnen bringen könnte. „

Das oben erwähnte Mister Miracle war Teil der DC-Kernleitung, wurde jedoch mit „M – Mature“ bewertet – was für Leser ab 17 Jahren bedeutet.

„Wie Mister Miracle ist Strange Adventures äußerst ehrgeizig“, sagte King. „Anders als bei Mister Miracle ist dies keine andere Geschichte über die Angst oder das Trauma oder die Genesung eines Menschen. Bei Strange Adventures geht es im Grunde genommen um etwas Größeres, Tieferes und Dunkleres. Es geht darum, mit der Natur der Wahrheit zu sprechen und wie unsere Annahmen über diese Natur sein können reißen uns auseinander.“

Bildrechte: DC Comics

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.