Spotlight: Solomon Grundy

Richtiger Name: Cyrus Gold

Decknamen: Solomon Grundy, Marshland Monster

Staatsangehörigkeit: US Amerikanisch

Zugehörigkeit: Injustice League Dark, Task Force XL, ehemals Injustice Society, Injustice League, the Society, Injustice Unlimited, Black Lantern Corps, Secret Society of Super-Villains, Task Force X

Debüt: All-American Comics Vol. 1 #61 (Oktober 1944) von Alfred Bester und Paul Reinmann

© by DC Comics; Faces of Evil: Solomon Grundy Vol. 1 #1 Cover by Shane Davies

Origins

Geboren an einem Montag

Die Ursprünge des Wesens, das später Batman und anderen Helden als Solomon Grundy Probleme machen sollte, reichten weit in das späte 19. Jahrhundert zurück. Denn es begann mit dem Mord am reichen Geschäftsmann Cyrus Gold, dessen Leiche außerhalb von Gotham im Slaughter Swamp entsorgt wurde. Dort lag der Leichnam fast 50 Jahre lang bis er 1944 durch unbekannte Umstände wiedererweckt wurde. Das Wesen was dem Sumpf entstieg glich einem Zombie, hatte übermenschliche Kräfte, aber auch kaum Erinnerungen an sein früheres Leben. Er tötete zwei entflohene Häftlinge, stahl deren Kleider und stampfte durch den Sumpf. Als er auf ein Wanderarbeiter Camp stieß, fragte man nach seinem Namen, doch mehr als „geboren an einem Montag“ krächzte das Monster nicht heraus. Die Wanderarbeiter nannten ihn Solomon Grundy und mit diesem neuen Namen ging der Zombie davon.

Dienstags: der Zombie Kriminelle vom Mond

Aus nie ganz geklärten Gründen zog es Solomon Grundy in die Kriminalität, doch seine starke Physis, seine Unsterblichkeit und sein geringer Intellekt ließen ihn darin aufblühen. Seine erste Konfrontation mit einem Superhelden war dann gegen die erste Green Lantern, Alan Scott. Doch Scott musste sich etwas einfallen lassen, denn sein Ring hatte keine Wirkung gegen Solomon Grundy, dessen Körper zum Teil aus Holz bestand. Letzten Endes musste Scott den Zombie austricksen und unter einem Zug werfen. Doch Grundys Existenz war damit nicht beendet. Immer wieder wurde er wiederbelebt und kam in Kämpfe mit Green Lantern. Dabei verließ er die Konfrontationen meist als Verlierer und wurde von Alan Scott auf den Mond verbannt, da er dort keinen Schaden anrichten konnte. Doch er entkam immer mal wieder seinem lunaren Gefängnis und richtete an der Seite der Injustice Society meist Schaden an, konnte aber auch an deren Seite meist geschlagen werden.

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges war von Solomon Grundy lange nichts zu sehen. Erst als die Kinder der Helden, in Form von Infinity Inc., aktiv wurden, kehrte Grundy erneut zurück. Und fast war Grundy sogar im Ansatz auf dem Weg dazu einen heldenhaften Charakter darzustellen. Denn nachdem Jade, die Tochter von Alan Scott, den großen Zombie vor einem erneuten Ende rettete, schwor er ihr seine Loyalität und kämpfte an ihrer Seite für das Gute. Doch dies währte nur von kurzer Dauer, denn der stumpfe Hüne wurde von der Schurkin Harlequin ausgetrickst, sodass Grundy den Helden Skyman tötete und damit nicht nur das Ende von seiner guten Seite sondern auch von Infinity Inc. einläutete.

Mittwochskrisen

Im Zuge der Crisis on Infinite Earths wurde die Existenz von Solomon Grundy auch übernommen, doch lange war der Zombie nicht zu sehen. Erst als Batman während des langen Halloweens mit Two-Face aneinandergeriet, war auch Grundy wieder auf dem Plan. Obwohl Grundy vor allem Gotham plagte, war der Zombie auch an diversen anderen Orten zu finden. So kämpfte er mit Superman in Metropolis, residierte in einer nahezu harmlosen Inkarnation in der Kanalisation von Opal City und wurde durch den Floronic Man mit dem Grün verbunden. Doch dadurch wurde Solomon Grundy wieder weitaus gewalttätiger und kam erneut mit diversen Helden in Konflikte.

So prügelte er sich Green Arrow und Arsenal, wurde von Grodd manipuliert um gegen Superman und Batman zu kämpfen und war während der Infinite Crisis Teil der Secret Society of Super-Villains. Doch als er an deren Seite dann Metropolis angriff, stand er auch Superboy Prime gegenüber, der ihn kurzerhand pulverisierte. Doch wie so oft in seinem Leben bzw. dem Zombie Dasein hielt es Grundy nicht lange unter den Verblichenen. Er kehrte diesmal mit einem scharfen Verstand zurück und legte sich mit der Justice League of America an, denen er jedoch unterlag. Seinen Intellekt verlor er mit der Zeit wieder und wurde wie viele andere Schurken auf Salvation Run verbannt, wo er in der finalen Phase erneut vernichtet wurde.

Blackest Night an einem Donnerstag?

Trotz der Distanz zur Erde wurde der auf Salvation Run zurückgelassene Grundy wiederbelebt. Zu seiner eigenen Verwunderung erwachte er im Slaughter Swamp und war sich nun seiner Existenz als Solomon Grundy bewusst. Dies führte zu einem Ausbruch an roher Gewalt bei ihm, die sich wie eine Schneise hinter ihm herzog. Er beging Selbstmord, tötete hilflose Menschen, die ihm eigentlich helfen wollten, prügelte sich mit Killer Croc und griff die Polizei an. Dabei wurde er jedes Mal wiederbelebt und es zerrte stark an seiner Psyche bis er an seinem eigenen Grab niedersackte und sich an einem Sonntag in Cyrus Gold zurückverwandelte.

Dort findet ihn der Phantom Stranger, der ihm helfen will Frieden zu finden. Doch ganz uneigennützig ist dies vom Phantom Stranger nicht, denn er will Grundy somit nur aus der Gleichung von Nekron nehmen. Gemeinsam mit Alan Scott versuchten also der Phantom Stranger und Solomon Grundy den Mörder von Grundy zu finden, damit Grundy diesem vergeben und so ewige Ruhe finden kann. Auf ihrem Pfad findet Grundy aber heraus, dass er sich als Cyrus Gold in einem manischen Anfall im Slaughter Swamp selbst das Leben genommen hat. Unfähig sich selbst zu vergeben verblieb Grundy somit in dieser Form und wurde in diesem Moment von Nekron in das Black Lantern Corps eingezogen. Nur durch Bizarros Eingriff, da er Grundy in die Sonne warf, und der Erkenntnis über Grundys wahren Tod, wurde der Zyklus der Wiedergeburt durchbrochen. Der physische Körper wurde endgültig zerstört und die Seele der Kreatur Solomon Grundy, der Selbstmörder Cyrus Gold, verweilte in der Hölle.

Rückkehr am Freitag

Nachdem die Realität durch den Flashpoint erst verzerrt und dann neugeordnet wurde, war von Solomon Grundy lange nichts zu sehen. Und als er dann erneut auf der Bildfläche auftauchte, war er nur in kleinen Momenten zu erspähen. So war er Teil des „Kriegs der Witze und Rätsel“, wurde für die Fatal Five geklont und mehrfach von Batman oder anderen Helden zur Strecke gebracht.

Fähigkeiten und Kräfte

Solomon Grundys Kräfte entspringen von seiner Verbindung zum Slaughter Swamp, wobei die exakte Quelle unklar ist. Im Grunde verleiht dies Grundy aber eine Zombie ähnliche Physiologie. Seine Kraft und Zähigkeit ist meist weit übermenschlich stark und kann es mit Wesen wie Superman aufnehmen. Auch empfindet Grundy keinen Schmerz und kann mit abgetrennten Gliedmaßen überleben. Zudem verfügt Grundy über eine starke Regenerationskraft, die kräftiger wird je näher er am Slaughter Swamp ist. Auch kann Grundy durch seine Verbindung zum Slaughter Swamp wiederbelebt werden und ist damit quasi unsterblich. Frühere Versionen von Solomon Grundy bewiesen zudem eine höhere Resistenz gegenüber der Green Lantern Energie von Alan Scotts Ring und anderen Energiequellen.

Der größte Nachteil von Grundys Kräften ist seine mangelnde Intelligenz. Durch seine besondere Physiologie scheint er nicht unbedingt große Kapazitäten seines Hirns auszunutzen und wirkt oft wie ein stumpfer Schläger. Auch ist seine Persönlichkeit alles andere stabil und kann, ähnlich wie alle anderen Aspekte seiner Kräfte wie Stärke, Zähigkeit und Intelligenz, von einer Wiederbelebung beeinflusst werden.

Facts

– Grundys Alias kommt vom gleichnamigen britischem Kinderreim „Solomon Grundy“ von James Orchard Halliwell-Phillipps, der etwa das englische Pendant zum deutschen Hänschen Klein ist

– wenn Grundy verletzt ist, blutet er nicht sondern gibt Pflanzensaft ab

– Im Amalgam Universum gibt es Skulk: eine Kombination von Solomon Grundy und Hulk

– Grundy von Erde 3 (der Erde des Crime Syndicates) ist ein Held namens Sir Solomon Grundy

– Grundy war in Injustice: Gods among us ein spielbarer Charakter und gehörte zu Supermans Regime. Im Folgetitel Injustice 2 ist er im Hintergrund der Arkham Asylum Stage zu sehen

– Die New 52 Erde 2 Version von Grundy ist der Champion des Grau, was jedoch eine andere elementare Kraft als in der Hauptkontinuität ist

– Die Figur des Butch Gilzean in Gotham, dargestellt von Drew Powell, wird im Laufe der Serie zu Solomon Grundy

– In The CWs „Stargirl“ taucht eine CGI Version von Solomon Grundy auf

– Die Figur des Solomon Grundy tauchte in diversen Animationsserien auf: Justice League (Mark Hamill und Bruce Timm), The Batman (Kevin Grevioux), Batman: The Brave and the Bold (Diedrich Bader) und Justice League: Action (Fred Tatasciore)

– In Lego Batman 3 und Lego DC Super-Villains ist Solomon Grundy spielbar

– in Batman: Arkham City ist Solomon Grundy einer der Boss Gegner

– es gab eine PSychedelic Rock Band mit dem Namen Solomon Grundy, die jedoch nur um 1990 zwei Alben veröffentlichten

– Robot Chicken hat in einem DC Special eine Parodie von Solomon Grundy gemacht. Diese hört auf den Namen Solomon Gruesday und wurde an einem Dienstag (Tuesday) wiedergeboren

– sowohl Family Guy als auch South Park haben Grundy in Gags eingebaut

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.