Spotlight: Renee Montoya

Richtiger Name: Renee Maria Montoya

Decknamen: The Question

Staatsangehörigkeit: US Amerikanisch

Zugehörigkeit: Gotham City Police Department, ehemals Blüdhaven Police Department

Debüt: Batman Vol 1 #475 (März 1992) von Paul Dini, Bruce Timm und Mitch Brian; als The Question in 52 #48 (April 2007)

© by DC Comics; Gotham Central Vol. 1 Trade #2 by Michael Lark

Origins

Bescheidene Anfänge

Geboren wurde Renee Montoya in Gotham als Tochter von Immigranten aus der Dominikanischen Republik. Sie wuchs im Bezirk Burnley im Norden Gothams auf und erlebte eine weniger nennenswerte Kindheit. Als sie alt genug war, bewarb Renee Montoya sich für die Gotham City Police Academy und durchlief dort die Ausbildung zur Polizistin. Sie schloss die Ausbildung als Beste ihres Jahrgangs ab und fing kurz darauf an mit Harvey Bullock an zu arbeiten. Dabei kam das Polizisten Duo, das gar nicht miteinander harmonierte, in Kontakt mit Black Masks False Face Society.

Später brillierte Montoya in einer Geiselsituation mit dem Serienmörder Victor Zsasz, die während der „Knightfall“ Ära von Batman stattfand. Montoya konnte die Situation dahingehend beeinflussen, dass Batman Zsasz überwältigen konnte und hielt den dunklen Ritter ab Zsasz zu klump zu schlagen. Auch bei der Festnahme Fireflys und Riddlers während jener Zeit sowie die Rettung von Batman nach Banes Angriff, gingen auf Montoyas Konto.

Falsches Vertrauen, Korruption und einschneidende Momente

Nachdem Gotham von einem Erdbeben erwischt und zum Niemandsland wurde, mussten viele seltsame Bündnisse eingegangen werden. Eine davon betraf auch Renee Montoya, die begann eine Freundschaft zu Two-Face aufzubauen. Dadurch schien es als würde sich die Harvey Dent Persönlichkeit festigen, doch die dunkle Seite des Ex-Anwalts schlug zurück. Er outete Renee Montoyas lesbische Sexualität und bezichtigte sie des Mordes. Nun war die Polizisten auf der Flucht und drauf und dran Two-Face zu töten. Batman konnte dies verhindern und die Anklage des Mordes wurde fallengelassen, doch Montoyas Leben wurde durch ihr unfreiwilliges Outing ins Chaos geworfen.

Auch beruflich bahnte sich für Montoya aber noch einiges an Tumulten an. Renee Montoya arbeitete nun nicht mehr mit Bullock sondern mit Crispus Allen zusammen und geriet während der „War Games“ mit dem Schurken Black Spider aneinander. In Notwehr musste Allen dabei den Schurken töten, was aber einen ungeahnten Rattenschwanz hinter sich herzog. Denn es musste nachgewiesen werden, dass Allen auch wirklich in Notwehr gehandelt hat und dafür war die Kugel nötig. Diese hat aber der korrupte Forensiker Jim Corrigan (nicht der Spectre-Jim Corrigan) entwendet um sie auf dem Schwarzmarkt verhökert. Obwohl Crispus Allens Notwehr auch ohne die Kugel bewiesen wurde, zettelte Renee Montoya eine Vendetta gegen Jim Corrigan an. Ihr Feldzug gegen den korrupten Forensiker ging aber völlig schief: Crispus Allen wurde von Corrigan erschossen, der Fall gegen Corrigan selbst fallen gelassen und als Montoya Selbstjustiz üben wollte, konnte sie nicht abdrücken. Desillusioniert verließ sie daraufhin das GCPD.

Ich hab da eine Frage…

Renee Montoya befand sich daraufhin in einer Abwärtsspirale. Arbeitslos und desillusioniert begann sie zu trinken und entwickelte schnell eine Alkoholsucht. Erst durch ein Engagement als Detektivin sollte sie einen Lichtblick erhaschen können. Vic Sage alias The Question setzte Renee Montoya auf einen Fall an, der sie zudem mit Maggie Sawyer und Batwoman zusammen arbeiten ließ. Dabei erfuhr sie nicht nur die Identität von Batwoman, sondern auch hinter wem sie eigentlich ermittelten: Intergang. Die Spur führte die ungleiche Gruppe nach Kahndaq, jedoch verloren sie ihren wichtigen Verbündeten Kyle Abbott. Gleichzeitig gewann Renee Montoya aber auch den Respekt des Herrschers von Kahndaq: Black Adam. Denn bei der Hochzeit von ihm und Isis sollte es ein Selbstmordattentat geben, das Renee Montoya verhindern konnte und somit von Black Adam und Isis in den ehrenvollen „Order of the Crescent“ aufgenommen wurde. Nach den Hochzeitsfeierlichkeiten ging es für Renee Montoya dann nach Nanda Parbat, wo sie unter Richard Dragon Kampfsport trainierte und von Vic Sage als Nachfolger für den Titel „The Question“ erwählt wurde.

Hohe Einsätze

In ihrer Anfangszeit als The Question agierte Renee Montoya noch auf normaler Ebene. Sie war eine Verbündete von Oracles Birds of Prey und jagte an deren Seite Verbrecher wie die Religion of Crime. Doch als Renee Montoya den Order of Stone davon abhalten wollte Cain wiederzubeleben, wurde sie in höhere Sphären gezogen. Denn der Spectre hielt sie davon ab das Ritual zu stören und tötete sie, jedoch intervenierte Radiant, die Verkörperung von Gottes Gnade, und belebte Renee Montoya sofort wieder. Doch es gab keine Verschnaufspause, denn die Final Crisis begann. Hier hielt Renee Montoya die Stellung in Gotham nachdem Darkseids Angriff stattfand und verhinderte mit Batwoman, dass Vandal Savage den Spectre töten wollte. Sie konnte dem Schurken sogar die heilige Lanze abknöpfen und damit den Spectre vor weiteren Angriffen schützen. Als die Crisis endete, hing Renee Montoya aber das Superheldentum an den Nagel und fixierte sich auf eine Karriere als Detektivin.

Neue Impulse

Durch das New 52 und Rebirth wurde Renee Montoyas Leben noch um ein paar Nuancen erweitert. So ging sie nach ihrer Ausbildung auf der Polizeiakademie nicht direkt nach Gotham, sondern verweilte erst noch 5 Jahre in Blüdhaven. Dort war sie als Polizistin im Dienst des Blüdhaven Police Departments. Auch ihr privates Leben wurde angereichert, so wird eine Liebschaft zu Kate Kane alias Batwoman in ihren Anfangstagen als Polizistin angedeutet. Ansonsten ist Renee Montoya in moderneren Geschichten eher seltener zu sehen.

Fähigkeiten und Kräfte

Eigentlich ist Renee Montoya nur eine normale Frau ohne Meta Kräfte oder vergleichbares. Sie erhielt aber an der Polizeiakademie eine gute physische Ausbildung und zeigte besonderes Geschick im Parkour. Auch beherrscht sie einige Kampfsportarten wir Aikido, Boxen, Karate und das Drachenstil Kung Fu. Ebenfalls kann sie gekonnt mit Feuerwaffen umgehen.

Abseits davon ist Renee Montoya eine exzellent ausgebildete Polizistin mit stark ausgeprägten Detektivkünsten. So konnte sie Batmans und Batwomans Geheimidentität deduzieren und erkennt besonders leicht groß angelegte Pläne und Verbindungen. Auch ist sie Multilingual und spricht fließen Spanisch und Englisch, sowie gebrochenes Russisch.

Ihre einzige klare Schwäche ist ihr Alkoholismus mit dem sie immer wieder zu kämpfen hat.

Facts

– im Flashpoint gehört ihr eine Bar

– auf Erde 3 ist sie ein korrupter Polizist

– in Injustice ist sie mit Batwoman verheiratet und Teil des Widerstands

– Ihre DC Bombshell Version ist eine Veteranin des spanischen Bürgerkriegs

– IGN setzte sie auf Platz 87 der besten Helden aller Zeiten

– Ursprünglich für die Batman Animated Serie kreiert

– In „Gotham“ von Victoria Cartagena dargestellt

– Anna Ramirez aus „The Dark Knight” ist stark von ihr beeinflusst

– Wird im „Birds of Prey“ Film von Rosie Perez verkörpert

– taucht in den Spielen der Telltale Serie sowie in Lego DCs Super-Villains auf; in der Arkham Reihe wird auf sie angespielt

– Laut 52 Ausgabe #14 ist ihr Geburtstag der 7.9.1970

– Sie ist Fan der US Sitcom „Letterkenny“

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.