Spotlight: Parasite

Richtiger Name: Rudolph “Rudy” Jones

Decknamen: Parasite, Torval Freeman

Staatsangehörigkeit: US Amerikanisch

Zugehörigkeit: Suicide Squad, Superman Revenge Squad, Injustice League Unlimited, Super-Society of Super-Villains, ehemals STAR Labs

Debüt: Firestorm Vol 2 #58 (April 1987) von John Ostrander und Joe Brozowski

© by DC Comics; Superman Vol. 1 #684 by Alex Ross

Origins

Darkseid made me do it

Rudy Jones war nur einer der Hausmeister der STAR Labs Einrichtung in Pittsburgh, doch der Eingriff eines äußerst mächtigen Wesens sollte seine Laufbahn verändern. Denn Darkseid, der sich an Parasite vor der Crisis on Infinite Earths erinnerte, wollte jenen reproduzieren und fand in Rudy Jones den geeigneten Kandidaten. Der New God manipulierte Rudy Jones, sodass dieser begann in einem Strahlungsmüll zu wühlen. Dieser Kontakt führte dazu, dass Rudy Jones sich in Parasite verwandelte. Doch bevor Darkseid seinen Plan mit Parasite in Bewegung setzen konnte, wurde dieser von der Suicide Squad eingekerkert. Erstmalig war er Teil des Teams bei einem Angriff auf Firestorm, dessen Fähigkeiten er absorbieren sollte. Aber wie Amanda Waller und Rick Flagg es einwarfen, so ging der Einsatz schief und Parasite musste von der Justice League und der Suicide Squad gestoppt werden.

Sie machen es nur stärker!

Aus ihrem Fehler gelernt, wollten die Wissenschaftler in Belle Reve nun Parasite seiner Kräfte berauben und ihn wieder in einen Menschen verwandeln. Doch das Verfahren ging erwartungsgemäß schief und die Kreatur Parasite wurde stärker. Neben einer lila Hautfarbe wurde Parasite zu einem Energievampir, der sich von Lebenskräften anderer Lebensformen nähren musste. Dies kulminierte in einem Kampf mit Superman, der den Schurken letztendlich stoppen konnte. Doch der Parasite entwickelte sich stets weiter. Nachdem er anfangen konnte kinetische und psychische Energien aufzunehmen und ein Blutegel ähnliches Maul entwickelte, wuchs auch sein Hunger. Seine häufigeren Raubzüge nach Lebensenergie führten dazu, dass er erneut in einem STAR Labs Labor landete. Dies brachte ihn in Kontakt mit dem Wissenschaftler Torval Freeman, den er kurz darauf absorbierte. Mit der neuen Persönlichkeit in ihm wurde Parasite intelligenter und konnte Superman fast ausschalten, was jedoch durch eine Trennung der Persönlichkeiten von Tovral Freeman und Rudy Jones abgewendet wurde.

Durst nach Rache

Später wurde Parasite dann Teil der „Superman Revenge Squad“, wobei er hier wieder vermehrt als stumpfer Prügelknabe auftrat. Dies brachte ihn in Konflikte mit Supergirl sowie dem Energie-Superman und Strange Visitor. Letztere veränderte Parasite erneut, denn durch ihre Energie wurden die verlorenen Intellekte des Parasite geweckt. Außerdem konnte er nun jegliche Energien länger bewahren und sogar formwandeln!

Dies führte dazu, dass Parasite einen perfiden Plan gegen Superman ausheckte. Nachdem er die Verbindung des Helden zu Lois Lane herausfand, entführte Parasite sie und formwandelte sich an ihre Stelle. Mit dem Wissen über Supermans Geheimidentität, begann Parasite dessen Beziehung zu torpedieren und zog dabei sogar Lex Luthor mithinein. Doch im finalen Kampf als Parasite sogar die Oberhand gegen den Mann aus Stahl erlangen konnte, machte eine Unwissenheit dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Denn Parasite absorbierte auch Supermans Kryptonitvergiftung im Kampf und starb daran. Später erweckte Lex Luthor dann Parasite wieder von den Toten, doch dieser verschwand nach einem weiteren Kampf mit Superman. Danach ward Rudy Jones nie wieder gesehen.

Die Dynastie geht weiter

Nachdem Rudy Jones verschwand, begannen mehrere andere „Parasites“ aufzutauchen. So wurden die Geschwister Alex und Alexandra Allstone frewillig zu einer getrennten Version des Parasite, waren jedoch nicht im Ansatz so stark wie Rudy Jones. Alex starb später in einem Kampf durch OMAC. Im New 52 wurde Joshua Michael Allen zu Parasite, nachdem Superman einen riesigen Alienparasiten tötet und durch STAR Labs Forschung in Kontakt damit tritt. Dieser neue Parasite taucht dabei immer mal wieder auf und obwohl er auch große Kraft zu besitzen schien, kam er nicht an Rudy Jones heran.

Fähigkeiten und Kräfte

Rudy Jones hat als Parasite eine einzigartige Physis. Neben verstärkter Stärke, Zähigkeit und Ausdauer wird dies vor allem durch seine Fähigkeit Energie und Meta-Kräfte zu absorbieren geprägt. War er anfangs nur in der Lage Lebensenergie aufzunehmen und seine Opfer als verdorrte Leichen zu hinterlassen, so wandelte sich sein Potential. Später konnte Parasite neben Lebensenergie, die er zum Leben brauchte und ihn überhaupt stärker machte, auch Meta-Kräfte absorbieren um sich zu verstärken. Auch die Absorption von Menschen und deren Persönlichkeiten waren später möglich, was ihm nach weiteren Experimenten sogar Formwandel ermöglichte. Auch andere Energiequellen wie kinetische und psychische Energie waren später sogar für ihn eine Quelle, wodurch er sogar eine gewisse Immunität gegenüber Telepathie entwickelte.

Dennoch hatte Parasite mit Nebenwirkungen zu kämpfen. So entwickelte sich direkt zu Anfang ein „Hunger“ nach Lebensenergie, weswegen Parasite auch Unschuldige wie ein Vampir tötete. Mit der Zeit wurde dieser Hunger anscheinend auch immer schlimmer und Parasite musste häufiger von Lebewesen die Energie aufnehmen. Außerdem war Parasite nicht in der Lage gezielt Kräfte aufzunehmen. Hatte jemand zum Beispiel auch eine Schwäche wie Superman und sein Kryptonit, so übernahm Parasite diese auch. Dies wurde ihm dabei auch mehrfach schon zum Verhängnis.

Facts

– es gab weitere Parasites: Raymond Maxwell Jensen (Pre-Crisis); Alex und Alexandra Allston sowie Joshua Michael Allen (New 52). Alle haben die gleichen Fähigkeiten, aber leicht unterschiedliche Hintergründe.

– in „Kingdom Come“ von Alex Ross ist Parasite ein zentraler Bestandteil der Geschichte

–  taucht in diversen Superman Storys auf, wie „Red Son“ und „Erde Eins“

– in Injustice Gods Among Us wird Parasite von Superman in die Sonne geworfen

– die Rudy Jones Version wird in Smallville von Brendan Fletcher gespielt

– In The CW’s Supergirl taucht sowohl die Rudy Jones als auch die Raymond Jensen Version auf

– in Young Justice von Adam Baldwin gesprochen

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.