Spotlight: Legion of Superheroes

Status: Aktiv

Anführer (Stand Februar 2021): keinen

Mitglieder (Stand Februar 2021): Saturn Girl, Superboy, Phantom Girl, Lightning Lad, Cosmic Boy, u.v.m.

Hauptquartier: Legion of Super Heroes Hauptquartier

Debüt: Adventure Comics #247 (April 1958) von Otto Binder und Al Plastino

© by DC Comics, Legion of Super-Heroes Vol. 6 #9 by Yildiray Cinar

Origins

Und plötzlich war eine Legion geboren

Die Legion of Super-Heroes traten erstmals ins Rampenlicht als sie den jungen Superman, damals noch als Superboy aktiv, aufsuchten. Sie offenbarten, dass Superboys Heldentaten sie zu ihrem eigenen Heldentum und somit zur Gründung der Legion of Super-Heroes im 31. Jahrhundert inspirierten. Sie machten ihn zum Ehrenmitglied und tauchten danach in vielen gemeinsamen Abenteuern auf. Dabei stieg ihre Mitgliederanzahl stetig an und auch Supergirl wurde Teil der Legion. Nach vielen kleineren Abenteuern gegen zum Teil unbedeutende Schurken gab es dann das Debüt einer großen Widersachergruppe.

Die Legion of Super-Villains traten auf und führten zum Tod (und Wiedergeburt) von Lightning Lad. Nun wuchsen auch die Ränge der Feinde der Legion of Super-Heroes. Sie kamen mit dem Time Trapper und COMPUTO in Konflikt und bekämpften die Khund. Auch die Fatal Five, die durch den Angriff eines Sun Eaters durch die Legion zusammengestellt wurden, brachten der Legion ziemliche Kopfschmerzen. Selbiges gilt auch für den Magier Mordru, der der wissenschaftlichen Legion of Super-Heroes ein Dorn im Auge wurde. Abseits jener Schurken waren die Abenteuer der Legion of Super-Heroes jedoch stark von Teenager Drama geprägt und vereinzelten Verlusten von Mitgliedern durch heldenhafte Opfer.

Düstere Wolken

Mit der Zeit wurden die Abenteuer der Legion of Super-Heroes ernster. So gab es eine riskante Fehde mit der Legion of Super-Villains, die den Gefangenenplaneten Takron-Galtos befreiten und die Verbrecher auf die Legion Mitglieder hetzten. Während dieses Konflikts kam es zu diversen Wandeln innerhalb der Legion. Light Lass wurde durch Folter wieder zu Lightning Lass, da ihre Kräfte zurückkehrten. Karate Kid starb im Kampf gegen die Legion of Super-Villains und Princess Projectra verließ das Team nachdem sie den Angriff der Legion of Super-Villains beendete, indem sie Nemesis Kid tötete. Doch auch diese Ereignisse hatten ihre Konsequenzen. Einige Mitglieder waren während des Kampfes mit der Legion of Super-Villains in eine Zwischendimension geworfen. Dort entdeckten sie den Plan der Controller Sun Eater zu züchten, was sie aber durch energischen Einsatz verhindern und gleichzeitig aus der Zwischendimension zurückkehren konnten. Dies brachte aber auch mit sich, dass es innerhalb der Legion zu weiteren Mitgliederwechseln kam. In der Zwischenzeit konnte aber auch ein weiterer großer Erfolg verbucht werden: die Legion of Super-Villains wurde zerschlagen und die letzten Reste der Vereinigung wurde eingesperrt.

Danach ging es mit Sensor Girl als neuer Anführerin in die nächste Krise. Diverse magische Bedrohungen begannen sich zu erheben und die Technik des Universums begann zu versagen. Mit einem Kraftakt konnte die Legion of Super-Heroes jedoch die Naturgesetze erneut als oberstes Prinzip durchsetzen, was jedoch auch einen Preis hatte. Denn Archmage erhob sich und begann mit seiner Macht durchs Universum zu pflügen. Dabei geriet die Legion of Super-Heroes arg in Bedrängnis und mussten letzten Endes einen ganzen Planeten opfern um Archmages Stampede zu beenden. Dies hinterließ einen großen Spalt innerhalb der Organisation, was einige Jahre später zu ihrem Zerfall führte. Als in dem Machtvakuum jedoch die Controller die Erde übernahmen und von den United Planets trennten, musste eine neue Legion of Super-Heroes gegründet werden. Mit vereinten Kräften konnten sie die Controller zurückschlagen, was jedoch zu einem weiteren Konflikt mit Mordru führte. Danach ging es wieder einigermaßen ruhig zu im Universum.

Stunde Null bringt neue Anfänge

Wie die Legion in der Zukunft bemerkte, war der Zeitstrom arg in Mitleidenschaft gezogen. Wie sich herausstellen sollte, waren diese Schäden durch die Pläne von Hal Jordan, der von Parallax besessen war, verursacht worden. Nach den Geschehnissen der als „Zero Hour“ bekannten Krise, war die ursprüngliche Legion of Super-Heroes aus der Existenz gelöscht. An ihre Stelle trat eine neue Legion mit einer neuen Origin. Diesmal war die Legion of Super-Heroes ein von den United Planets zusammengestellt Team, das vor allem in Botschaftermissionen agieren sollte. Ihre eigenen heldenhaften Intention lagen eher brach und so waren auch erste Missionen völlig katastrophal. So ging die Verhaftung eines Piraten aufgrund interner Querelen schief und führten zu einem ersten Mitgliederumschwung. Erste Lorbeeren durfte das Team dann einheimsen als sie die rassistische Organisation White Triangle stellte. Diese extremistische Gruppe von Daxam war das erste interplanetare Problem der Legion, dass sie stoppen konnten. Leider zu einem Preis, denn nicht nur verlor die Legion Mitglieder, sondern die Daxamiter konnten den Planeten Trom entvölkern und ein Massaker auf der Erde anrichten.

Dennoch versuchte die Legion aus diesen Fehlern zu lernen. Sie stoppten dabei Chronos, der vom Dämon Neron einen Kräfteschub erhielt, sowie Sun Eater und die Fatal Five. Dabei kamen aber auch immer mehr politische Querelen in den Fokus, vor allem mit Präsidentin Chu von den United Planets. Aber davon abgesehen, konnte die Legion sich weiter beweisen. Das Emerald Eye von Ekron konnte dank Saturn Girl gestoppt werden, auch wenn ein Teil des Teams in die Vergangenheit geschleudert wurde. Der Teamkern im 31. Jahrhundert behauptete sich neben personelle Mängel auch gegen die Legion of Rejects als auch gegen Mordru und wurde, nachdem die im 20. Jahrhundert gestrandeten Teilgruppe die Final Night mit abwendeten, dank Brainiac 5 wieder zusammengebracht.

Mächtige Hürden und letzte Aufgebote

Die Legion musste sich nun gegen zum Teil alt bekannte Gesichter bewähren. So trat der Time Trapper zusammen mit dem Dark Circle erneut auf und brachte neue Feinde wie den Composite Man mit sich. Auch eine Krise der Marvel Family des 31. Jahrhunderts wurde trotz einigem Chaos abgewendet. Viel Verschnaufspausen gab es nicht, denn die Blight machten sich über das Universum her. Nach vielen Verlusten, sowohl aus dem Team als auch der Zivilbevölkerung, konnte die Alienrasse gestoppt werden. Im Zuge dessen war jedoch eine große Gruppe der Legion of Super-Heroes verschwunden und galt als tot. Wie sich herausstellte waren sie schlicht in einem nicht kartographierten Bereich des Universums gelandet. Dort verhinderten sie einen Riss im Universum und wurden dank Shikari und Wildfire wieder zurückgeholt.

Wie sich aber herausstellte, war die Legion of Super-Heroes seit einem Jahr verschwunden. Ihre Lücke füllten anderen Organisationen geschlossen: der Science Police und der Presidential Oversight Watch. Diese konnten den Bedrohungen aber nicht gerecht werden und so wurde der Planet Xanthu Opfer einer Invasion. Dadurch wurde die Rückkehr der Legion of Super-Heroes natürlich sehr wohlwollend aufgenommen. Doch kurz darauf gab es einen Anschlag auf Mitglieder der Legion, deren Ursprung auf den Präsidenten McCauley zurückzuführen war. Wie sich herausstellte war McCauley aber tot und Ra’s al Ghul hatte seinen Platz eingenommen. Dieser wollte die Erde durch rabiate Mittel zur Evolution zwingen, was die Legion aber ein Glück stoppen konnte. Gleich im Anschluss kam die Robotica Rasse auf den Schirm der Legion und will mit den Mitteln des gestoppten Ra’s al Ghuls ihre eigene Stellung im Universum stärken. Dank Brainiacs Eingreifen konnte aber COMPUTO sich upgraden und die Robotica von ihren invasiven Plänen abbringen und friedlich werden lassen.

Später musste die Legion aber gegen weitaus größere Kaliber ran, genauer gesagt gegen Darkseid. Dank der Unterstützung von Kon-El, der von Darkseid fälschlicher Weise in die Zukunft geworfen wurde, konnte die Legion schlimmeres verhindern. Danach kämpften sie gegen den Persuader und seine Fatal Five-Hundred, verschwanden danach aber anscheinend aus der Existenz.

Das dritte Team zum Sieg?

Einige Zeit später existierte jedoch eine neue Legion of Super-Heroes. Diese waren in erster Linie Fans der alten Helden des 20. und 21. Jahrhunderts und eiferten ihren Idolen nach. Ihre erste Bewährungsprobe war eine Krise auf Naltor als die einheimische Rasse ihre Kräfte verlor präkognitive Träume zu träumen. Dies führte das Team auf die Spur der Terror Firma, einer Gruppe mit denselben Zielen aber extremeren Mitteln wie die Legion of Super-Heroes. Nach einem langfristigen Kampf kann die Legion die Terror Firma stoppen und sogar zu einem Verbündeten formen.

Danach wird die Legion in einen Krieg mit den Dominators gezogen. Diese wurden durch ein Missverständnis, das von Booster Gold verursacht wurde, augenscheinlich provoziert und griffen die Erde an. Die ungerechtfertigte Aggression der Dominators wurde durch ein Opfer von Mon-El gestoppt und die gesamte Rasse der Dominators wurde in die Phantomzone verbannt. Dies war der Beginn einer ziemlichen Reihe von Problemen für die Legion of Super-Heroes. Cosmic Boy verschwand, es gab diverse interne Probleme und Abgänge, die Liste der Verletzten wuchs und am Ende verkam die Legion of Super-Heroes in eine Firmenstruktur.

Zurück zu den Wurzeln

Dank der Ereignisse der Infinite Crisis kehr das originale Team der Legion of Super-Heroes zurück. Sie wurden dabei direkt in die Lightning Saga der Justice Society of America sowie Abenteuer mit Superman hineingezogen. Während der Final Crisis wird dann offenbart, dass es gleich drei Versionen der Legion of Super-Heroes gab und es die Kräfte aller benötige. Am Ende der Krise existierte nur noch die originale Legion of Super-Heroes, die Superman direkt bei der Verteidigung von New Krypton half.

Danach durchlief die Legion of Super-Heroes auch wieder eigene Probleme. So mussten sie sich mit dem ehemaligen Schurken Earth-Man herumärgern, der widerwillig nun als Mitglied agierte. Dazu gab es eine Krise um Titan, die auch Saturn Queen auf den Plan rief und Konflikte mit der Religion of Crime. Nach all diesen kurzlebigen Krisen kam es jedoch zu einer Intrige der Durlaner. Die formwandelnde Rasse begann mit terroristischen Anschlägen, die zu einem offenen Kampf mit der Legion of Super-Heroes führte. Dabei wurde Mon-El, der zwischenzeitlich zu einer Green Lantern ernannt wurde, Anführer der Legion und führte den Kampf gegen die Durlaner an. Zeitgleich ging es auch gegen die Emerald Empress und Mon-El trat nach dem Sieg gegen sie zurück, sodass Brainiac 5 als sein Stellvertreter nun die Legion anführte. Der Angriff der Durlaner konnte abgewendet und als Farce geoutet werden, mit der die Durlaner an das Vermögen eines verstorbenen hohen Verbündeten der Legion gelangen wollten.

Bei der Rückkehr der Legion of Super-Villains kam dieses Version der Legion of Super-Heroes dann in ihre finale Phase. Im Kampf fiel Earth-Man um den Konflikt zu beenden, Mon-El trat als Green Lantern zurück und diese Version der Legion endete scheinbar mit dem Flashpoint.

Bittere Pillen und Hoffnungsschimmer

Wie sich später herausstellte, war die Legion nicht vom Flashpoint beeinträchtigt. Jedoch landete ein Teil von ihr im 21. Jahrhundert, wo sie gegen Alastor und seinen Versuch der Hyperthaxis Mutation arbeiteten. Nach etlichem Hin und Her besiegten sie ihn und konnten zeitgleich Kontakt zu Martian Manhunter aufbauen. Der marsianische Held hatte aber bittere Nachrichten für die Legion Mitglieder, da er eine Rückkehr ihrerseits in die Zukunft ausschloss und die gestrandeten Helden nun in der Vergangenheit leben und sterben mussten. Lange war die Legion dann von der Bildfläche verschwunden und anscheinend nicht mehr existent, bis vor einigen Jahren eine große Delegation an Mitgliedern dem jungen Jon Kent erschien und ihn für ihre Reihen rekrutieren wollten.

Mitglieder

Oirignal Team (1958-1994; 2009-2018)

Gründungsmitglieder: Cosmic Boy, Saturn Girl, Lightning Lad

Zuwachs im Silver Age: Triplicate Girl, Phantom Girl, Superboy (Clark Kent), Charmeleon Boy, Colossal Boy, Invisible Kid, Kid Quantum, Star Boy, Brainiac 5, Supergirl, Laurel Gand, Sun Boy, Shrinking Violet, Bouncing Boy, Ultra Boy, Mon-El, Matter-Eater Lad, Element Lad, Lightning Lass, Dream Girl, Ferro Lad, Karate Kid, Princess Projectra, Shadow Lass, Chemical King, Timber Wolf

Zuwachs im Bronze Age: Wildfire, Tyroc, Dawnstar, Blok, Invisible Kid II, White Witch, Magnetic Kid, Polar Boy, Quislet, Tellus

Späte Rekruten: Kono, Neon, Reflex, Veilmist, Firefist, Blood Claw, Flederweb, Spider Girl

Zweites Team (1994-2004)

Gründungsmitglieder: Cosmic Boy, Saturn Girl, Live Wire

Vor Draft: Triad, Apparition

Draft: Charmeleon, XS, Leviathan, Kid Quantum I, Invisible Kid, Brainiac 5, Spark, Andromeda, Violet, Kinetix, Gates, Star Boy

Post Draft: Element Lad, Ultra Boy, Superboy (Conner Kent), M’Onel, Magno, Umbra, Sensor, Ferro, Inferno, Monstress, Karate Kid, Kid Quantum II, Thunder, Wildfire, Shikari, Gear, Timber Wolf, Dreamer, Blok

Drittes Team (2004-2009)

Gründunsmitglieder: Cosmic Boy Saturn, Lightning Lad

Rekruten: Triplicate Girl, Phantom Girl, Micro Lad, Star Boy, Brainiac 5, Atom Girl, Ultra Boy, Light Lass, Karate Kid, Princess Projectra, Shadow Lass, Invisible Kid, Chameleon, Sun Boy, Element Lad, Dream girl, Timber Wolf, Supergirl, Mon-El, Gazelle

Reserve: Night Girl, Sizzle, Turtle

Viertes Team (Seit 2019)

Blok, Bouncing Boy, Brainiac 5, Charmeleon Boy, Colossal Boy, Cosmic Boy, Dawnstar, Doctor Fate, Dream Girl, Element Lad, Gold Lantern, Invisible Kid, Karate Kid, Light Lass, Lightning Lad, Matter-Eater Lad, Mon-El, Monster Boy, Phantom Girl, Princess Projectra, Saturn Girl, Shadow Lass, Star Boy, Sun Boy, Superboy (Jon Kent), Timber Wolf, Triplicate Girl, Ultra Boy, White Witch, Wildfire, Ferro Lad

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.