Spotlight: Justice League Dark

Status: Aktiv

Anführer (Stand Januar 2022): Zatanna

Mitglieder (Stand Januar 2022): Detective Chimp, Etrigan, Doctor Fate, John Constantine, Man-Bat, Swamp Thing

Hauptquartier: Hall of Justice, ehemals House of Mystery

Debüt: Justice League Dark Vol. 1 #1 (November 2011) von Peter Milligan und Mikel Janin

© by DC Comics, Justice League Dark Vol. 2 #1 by Alvaro Martinez

Origins

Geboren in der Finsternis

Eine offizielle Gründung für das spätere Justice League Dark Team gab es nicht. Stattdessen musste die mächtige Zauberin Madame Xanadu rasch eine Gruppe magischer Wesen zusammentrommeln, die Enchantress stoppen sollte, die zuvor schon die Justice League besiegen konnte. Neben bekannten magischen Individuen wie Zatanna und John Constantine wurden Deadman, Shade the Changing Man und Mindwarp ins Team geholt. Gemeinsam schafften sie es Enchantress zu stoppen und begannen fortan als Team zu arbeiten.

So griff die Justice League Dark unter anderem in den Krieg der Vampire ein, bei dem sie sich auf die Seite von Andrew Bennett stellten und diesen dank eines Kniffs von Constantine ins Team holten. Danach begann das Team mit ARGUS zusammenzuarbeiten, wurde offiziell als Justice League Dark benannt und schützten vor allem ARGUS Black Room, ein Raum voll mit mächtigen magischen Gegenständen. Derweil wuchsen die Reihen der Justice League Dark weiter an mit Helden wie Black Orchid und Frankenstein an, sodass sie für den kommenden Krieg gewappnet waren. Denn Nick Necro jagte den Büchern der Magie, die die Quelle jeglicher Magie sein sollen, nach und hatte es auch auf Timothy Hunter abgesehen, dessen Tod die Lektüre der Bücher erst ermöglichte. Durch die Tücke Constantines konnte Necro gestoppt und damit die Bücher der Magie geschützt werden.

Innere Querelen

Im Team brodelte es jedoch immer wieder gewaltig und Vertrauen war, meist durch John Constantines Einfluss, Mangelware. Dies wurde auf die Spitze getrieben als die Büchse der Pandora auftauchte und einen Konflikt zwischen mehreren Justice League Teams aufkochen ließ. Während die einzelnen Ligen sich aber gegenseitig bekriegten, konnte das Crime Syndicate von Erde 3 eintreffen und all ihre potentiellen Gegner verschwinden lassen. Einzig John Constantine blieb von der Justice League Dark, dank des Eingreifens der NIghtmare Nurse, unberührt zurück. Dies war jedoch nicht das Ende der Justice League Dark.

Denn als das Wesen Blight auf die Erde herabkam, eine Inkarnation allen unterbewusst Bösem der Menschheit, musste John Constantine ein provisorisches Team zusammenstellen um Blight zu stoppen. Neben Deadman rekrutierte Constantine mächtige Wesen wie Swamp Thing, Pandora, den Phantom Stranger und sogar den Engel Zauriel. Gemeinsam schaffte es die Justice League Dark, wenn auch unter großen Strapazen, das Wesen Blight zu stoppen, in seine Heimatdimension zu verbannen und dessen Wirt zu retten.

Danach machte sich die Justice League Dark auf um Zatanna zu suchen. Bei der Suche nach ihr stießen die Helden auf das Projekt Thaumaton, das von Nick Necro und Felix Faust auf Anleiten des Crime Syndicates geleitet wurde. Während die Helden das Projekt, das anscheinend Magie für eine mächtige Waffe sammelte, stoppen konnte und zeitgleich die Niederlage Nick Necros und Felix Faust einläuteten, gab es danach aber Komplikationen. Constantine verließ das Team aufgrund eines Verrats, ebenso kehrten andere Mitglieder dem Team den Rücken und einzig Zatanna blieb mit einem Kern um Swamp Thing, Deadman und NIghtmare Nurse zurück. So agierte die Justice League Dark einige letzte Male gemeinsam, bevor das Team kurze Zeit später dann endgültig getrennte Wege ging.

Eine neue Liga für neue Bedrohungen

Als Brainiac die Helden (und einige Schurken) der Erde versammelte um die Omega Titanen zu stoppen, brach in dessen Folge auch der Quellenwall. Wonder Woman entdeckte dabei eine Verbindung von sich zur Magie, sodass sie gemeinsam mit Zatanna eine neue Justice League Dark zusammenstellte um etwaigen Bedrohungen gegenübertreten zu können. Die Riege der Helden um Wonder Woman, Zatanna, Swamp Thing und Co. musste gleich mit mehreren Bedrohungen fertig werden. Nicht nur wollte der Kopfüber, ein Wesen reiner Magie, seine Magie zurück, es drohten auch andere Katastrophen wie die Rückkehr Hekates, die Herren der Ordnung oder das Jahr des Schurken.

Mitglieder

Gründungsmitglieder

Madame Xanadu, John Constantine, Deadman (Boston Brand), Zatanna Zatara, Shade the Changing man (Rac Shade) und Mindwarp (Jay Young)

Mitglieder des New 52

Ich, der Vampir (Andrew Bennett), Black Orchid (Alba Garcia), Doctor Mist (Nommo Balewa), Frankenstein, Prinzessin Amaya von Amethyst, Timothy Hunter, Swamp Thing (Alec Holland), Nightmare Nurse (Asa), Phantom Stranger (Judas Iscariot), Pandora, Zauriel, Etrigan/Jason Blood

Mitglieder nach No Justice

Wonder WOman (Diana von Themyscira/Diana Prince; Anführerin), Zatanna Zatara, Man-Bat (Kirk Langstrom), Detective Chimp (Bobo T. Chimpanzee), Swamp Thing, Doctor Fate (Kent Nelson), Doctor Fate (Khalid Nassour), John Constantine, Animal Man (Buddy Baker), Etrigan

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.