Spotlight: Crime Syndicate

Status: Aktiv

Anführer (Stand Dezember 2020): keiner

Mitglieder (Stand November 2020): Power Ring, Death Storm

Hauptquartier: Hall of Justice (Erde 3), Das Panoptikum, Die Fliegende Festung

Debüt: Justice League of America Vol. 1 #29 (August 1964) von Gardner Fox und Mike Sekowsky

© by DC Comics, Justice League VOl. 2 #24 by Ivan Reis

Origins

Eine böse Spiegelerde

Die erste Inkarnation des Crime Syndicates of America kam von Erde 3, einer Parallelerde die in allen Belangen das Gegenteil der Haupterde war. Hier herrschte das Verbrechen und das Crime Syndicate of America, das aus schurkischen Zerrbildern der Justice League bestand. Jedoch war das Crime Syndicate von ihrer Erde gelangweilt, denn hier war Verbrechen Alltag und ohne Herausforderung. Diese hofften sie gefunden zu haben als sie Erde 1und Erde 2 entdeckten.  Sie entführten die JSA von Erde 2 und verschleppten diese auf ihre eigene Erde um die Justice League von Erde 1 zu provozieren. Es kam zum Kampf auf der neutralen Erde 2, den das Crime Syndicate aber verlor.

Mit Hilfe einer von Green Lantern konstruierten Blase wurde das Crime Syndicate gefangen genommen und im Raum zwischen den Universen geparkt, wo Zeit keine Rolle spielte. Gefangen in diesem Limbo wartete das Crime Syndicate auf ihre Chance. IN ihrer ersten Möglichkeit entschlüpfte die Gruppe wieder auf Erde 1, wurden aber von der Justice League erneut besiegt. Ihre zweite Möglichkeit war Per Degaton, der sie aus dem Zwischenrau befreite um mit ihrer Hilfe Erde 2 zu erobern. Jedoch schlug dieser Plan fehl und das Crime Syndicate wurde wieder auf Erde 3 gebracht. Dort blieben sie auch bis zur Crisis on Infinte Earths und gingen mit ihrer Heimatwelt durch die Hand des Anti-Monitors unter.

Hinter Qward gleich links

Die nächste Gruppe, die sich Crime Syndicate of America nannte, war eine Gruppe von Qward aus dem Anti-Materie Universum. Diese wurde bewusst ins Hauptuniversum geholt um als Gegenpol zur Justice League zu agieren. Mit dieser kommen sie oft in Konflikte, aber auch mit Batman, Superman bzw. der Trinity und ziehen dabei immer wieder den Kürzeren. Dabei haben sie irgendwann von den dauernden Niederlagen genug und ziehen sich ins Anti-Materie Universum zurück. Dort angekommen geraten sie mit den Weaponers von Qward aneinander und müssen ihre Erde zurück erobern. Im Zuge müssen sie auch die Hilfe der Justice League annehmen und ein Zweckbündnis eingehen um die Qwardianer zu besiegen.

Danach bleibt das Crime Syndicate eher im Hintergrund bis sie einen Pakt mit Dr. Impossible eingehen. Zusammen wollen sie Alexander Luthor Jr. von der Erde 3 wiederbeleben, damit dieser seine Verbrechen an der Erde 3 wiedergutmachen muss. Jedoch geht dieser Plan durch einen Verrat von Dr. Impossible schief und das Crime Syndicate muss sich geschlagen geben und findet sich im Anti-Materie Universum wieder. Einige Zeit danach taucht aber eine neue Gruppe in ähnlicher Zusammensetzung auf, die sich aber Crime Society of America nennt. Diese Gruppe nahm die Lücke des Qwardianer-Crime Syndicates ein und agierte von einer neuen Erde 3 aus. Auch diese Gruppe war ein böses Zerrbild der Justice League und trat der Armee von Monarch während des Vorgeplänkels der Final Crisis bei. Große Teile des Teams kam aber bei der Vernichtung von Erde 51, die sie eigentlich übernehmen sollte, um.

Für immer böse

Nach dem Neustart des DC Universums durch den Flashpoint war lange nichts von einem Crime Syndicate zu sehen. Als jedoch sich mehrere Justice League Teams um die Büchse der Pandora stritten und diese geöffnet wurde, trat das Crime Syndicate erneut auf. Denn die Büchse der Pandora entpuppte sich als Portal zu Erde 3 und das Crime Syndicate konnte die geschwächten Helden überwältigen und wegsperren. Dieser Coup diente dazu, dass sie die Erde für beanspruchten und den Schurken als Spielplatz überließen. Ihre Herrschaft endete aber jäh als Lex Luthor mit der Hilfe einiger anderer Schurken sowie Batmans das Crime Syndicate stürzte. Bei diesen Kämpfen wurden die Reihen der Gruppe stark gelichtet, da viele Mitglieder gewaltsam den Tod fanden. Zudem erfuhr man warum die Gruppe Erde 3 verlassen hat: sie waren auf der Flucht vor dem Anti-Monitor.

Es war aber nicht das letzte Mal, dass man das Crime Syndicate sah. Power Ring hatte sich mit Jessica Cruz verbunden und Ultraman und Superwoman wurden in den Darkseid Krieg hineingezogen. Im Verlauf und den Nachwehen des Konflikts fand auch der Rest des Crime Syndicates sein Ende. Bei dem Aufstieg Perpetuas an die Macht während des Justice/Doom Krieges wurde jedoch offenbart, dass Erde 3 und seine Bewohner erneuert wurden. Somit existiert auch wieder ein Crime Syndicate.

Mitglieder

Alle Inkarnationen

Ultraman – Kal-Il/Clark Kent von Erde 3, Supermans Zerrbild; meist der Anführer

Superwoman – Lois Lane der Erde 3, Zerrbild von Wonder Woman

Owlman – Thomas Wayne Jr., Zerrbild von Batman

Johnny Quick – Kein Alias, Zerrbild von Flash

Power Ring – Harold Jordan, Zerrbild von Green Lantern

Nur Qward-Crime Syndicate/Crime Society (Gegenpart in Klammern)

Scarab (Blue Beetle), Slipstream (Kid Flash), Fiero (Fire), Frostbite (Ice), Deadeye (Green Arrow), Elasti-Man (Elongated Man), Element Man (Metamorpho), Annataz (Zatanna), Talon (Robin), Barracuda (Aquaman), Doctor Noon (Dr. Mid-Nite), White Cat (Black Canary), Spaceman (Starman), Ultragirl (Supergirl)

Nur New 52 Inkarnation

Death Storm (Firestorm), Sea King (Aquaman), Mazahs (Shazam), Outsider (Alfred Pennyworth), Atomica (Atom), Grid (Cyborg/nicht von Erde 3)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.