Spotlight: Black Adam

© by DC Comics

Richtiger Name: Teth-Adam

Decknamen: Black Adam, ehemals Mighty Adam

Staatsangehörigkeit: Ägyptisch, Kahndaqi

Zugehörigkeit: Rat der Unsterblichen, Kahndaq, Black Marvel Familie; ehemals Injustice League, Injustice Society (Pre-Flashpoint), Justice Society of America (Pre-Flashpoint), Secret Society of Super-Villains, Sinestro Corps

Debüt: The Marvel Family #1 (Dezember 1945) von Otto Binder und C. C. Beck unter Fawcett Comics; The Power of Shazam! Graphic Novel (1994) von Jerry Ordway unter DC Comics

Origin

Vor langer Zeit im alten Ägypten

Teth-Adam wurde etwa 1200 Jahre vor Christus im alten Ägypten als Sohn von Ramses II. geboren. Durch seine Güte und edlen Taten machte sich Teth-Adam würdig, die Kräfte durch den Magier Shazam zu erhalten. Wenn Teth-Adam nun „Shazam!“ ruft, gaben ihm die Götter des alten Ägyptens die nötigen Kräfte, was aber unüblich war da die Champions Shazams die Kräfte durch ihn selbst erhielten. Wie sich herausstellen sollte, war dies eine List der Dämonin Blaze. Unbedacht dessen rühmte sich Teth-Adam mit glanzvollen Taten und wurde zu „Mighty Adam“. Als „Mighty Adam“ konnte Adam an der Seite des ägyptischen Prinzen Khufu sowie den zeitreisenden Mr. Terrific, Captain Marvel und Hawkgirl den Tod seiner Familie durch Ahk-ton rächen. Doch obwohl Adam ein mächtiger Streiter ist, war er nicht vor Korrumpierung gefeit. Die Dämonin Blaze begann Adam zu verführen und seine eigene Macht tat das Übrige. Er übernahm Kahndaq mit Gewalt und der Magier Shazam intervenierte. Er schloss Teth-Adam, den man nun Khem-Adam (Black Adam) nannte, weg und versiegelte dessen Kräfte in einem Skarabäus.

Jahrtausende später fand der Archäologe Theo Adam dann den Skarabäus. Besessen von Black Adam und dessen Macht versucht er die Kräfte des Skarabäus zu erwecken und durch das Wort „Shazam“ befreit er Black Adam. Dieser übernahm sogleich den Körper von Theo Adam und beginnt einen Rachefeldzug gegen Shazam und Captain Marvel zu führen. Das führt sogar dazu, dass Black Adam die Eltern von Billy Batson umbringt. Am Ende muss sich Adam aber geschlagen geben, wird von Shazam in Theo Adam zurückverwandelt und kappt dessen Stimmbänder, sodass er sich nicht wieder in Black Adam verwandeln kann.

Die JSA

Aus unerfindlichen Gründen konnten sich Theo Adams Stimmbänder erholen und Black Adam war wieder in der Welt zugegen. Nun wird aber offenbart, dass Black Adams letzten Handlungen gar nicht von ihm selbst ausgingen, sondern vom Einfluss der Dämonin Blaze und Theo Adams böswilliger Natur herrühren. Deswegen will er für sein Handeln Buße tun und stellt sich dem Prozess für den Mord an Billy Batsons Eltern. Doch Theo Adams Persönlichkeit bringt Black Adam immer wieder in Schwierigkeiten, so auch in Johnny Shadows Injustice Society. Diese kann er mit der Justice Society of America besiegen und sich endgültig von Theo Adams Einfluss befreien.

Black Adam wird dann zum festen Bestandteil der JSA, gerät aber immer mal wieder mit ihnen durch unterschiedliche Ideologien aneinander. So geht es irgendwann soweit, dass er die JSA verlässt, weil sie den Drohungen des Kobra Kultes nachgeben und dessen Anführer nicht töten wollen. Das übernimmt er selbst und beginnt auf eigene Faust zu handeln. Er befreit Kahndaq von seinem Diktator und setzt sich selbst als Herrscher ein, was ihn in den Konflikt mit der JSA bringt. Glücklicherweise kann die Situation erstmal deeskaliert und sich der Infinite Crisis gewidmet werden.

Vom 52 zum dritten Weltkrieg

Als Herrscher von Kahndaq reizt er die Geduld vieler Helden völlig aus. Er agiert immer radikaler und richtet sogar mehrere Superschurken in aller Öffentlichkeit hin. Seine eiserne Hand als Herrscher will die Organisation Intergang für sich gewinnen und liefern ihm Adrianna Tomaz als Geschenk aus. Doch die als Sklavin dargebrachte Adrianna erweckt erstmal in Black Adam Zorn, denn auf Sklavenhandel ist der ehemalige Champion von Shazam nicht sonderlich gut zu sprechen. Das muss Intergang am eigenen Leib erfahren, als Black Adam sie bis zur Wurzel ausradiert.

Adrianna Tomaz bleibt aber als Flüchtling am Hofe Black Adams und wird zu einer wichtigen Beraterin für ihn. Mit der Zeit weicht sie den harten Kern Adams auf und kann ihn vom Pfad der Tyrannei abbringen. Die beiden werden ein Paar und Kahndaq blüht unter Adams nachgiebigerer Herrschaft auf. Zusammen mit Captain Marvel kann Black Adam seine Geliebte Adrianna durch Magie zur Heldin Isis machen. Kurze Zeit später heiratet Black Adam dann Isis. Die Familie um Black Adam wuchs aber noch weiter, denn zusammen mit Renee Montoya und The Question konnte er seinen Schwager ausfindig machen und retten: Osiris. Dieser freundete sich noch mit dem schüchternen Krokodil Sobek an und die „Black Marvel Familie“ war gegründet.

Doch die Idylle war nicht von Dauer. Sobek offenbarte sich als Diener von Apokolips bzw. als „Reiter von Apokolips“ und tötete sowohl Isis als auch Osiris. Black Adam drehte kurz darauf durch, tötete Sobek und plante einen Rachefeldzug gegen alle Beteiligten der „Reiter von Apokolips“. Als ersten Schritt löschte Adam das ganze Volk von Bialya, dem Nachbarstaat Kahndaqs, aus und setzte dann seinen Blick auf China. Hier war eine Wissenschaftlergruppe vor Ort, die an dem Projekt „Reiter von Apokolips“ beteiligt war. Viele Helden, sowohl Chinas als auch anderer Länder, stellten sich Adam entgegen, konnten ihn aber nur verlangsamen. Endgültig gestoppt wurde Black Adams „World War III“ durch Captain Marvel, der Black Adam zurückverwandelte und mit der Hilfe von Zatanna und dem Phantom Stranger das Wort zur Verwandlung in Black Adam änderten.

Dunkle Zeiten legen sich herab

Ohne Kräfte wanderte Teth-Adam durch die Welt, wild ratend was nun das Wort zu seiner Verwandlung ist. Die Antwort fand er nicht, aber mit einigen loyalen Soldaten kehrte er nach Kahndaq zurück und rettete die Gebeine von Isis vor Grabräubern. Sein einziges Ziel ist nun die Wiedergeburt seiner geliebten Frau, doch der Abstecher zu den Lazarusgruben im Himalaya erwies sich als überflüssig. Isis konnte, weil ihr der Ringfinger und ihr Amulett fehlte, nicht in die Gruben herabgelassen werden. Also suchte Adam nach anderen Wegen und fand im Turm des Schicksals eine Lösung. Hier war Dr. Fate nicht anwesend, aber Felix Faust, der ihm einen Pakt anbot: er gibt ihm die Möglichkeit Isis wiederzubeleben, dafür befreit Teth-Adam ihn aus dem Turm. Gesagt getan und Teth-Adam machte sich auf Isis Amulett zu suchen. Dabei konnte er durch Felix Faust und Isis Kräften sich wieder in Black Adam verwandeln, die Fragmente des Amuletts und den Ringfinger finden und trotz massiver Widerstände seine Suche beenden.

In Fawcett City findet Teth-Adam sogar noch, bevor er zu Felix Faust zurückkehrt, per Zufall heraus wie sein neues Wort zur Verwandlung lautet: Chocolate Egg Cream. Wieder im Vollbesitz seiner Kräfte kehrt Adam in den Turm des Schicksals zurück. Doch die Wiedergeburt von Isis misslingt und Felix Faust schiebt die Schuld auf Black Adam, der ihre Kräfte zu sehr strapaziert habe. Vor Wut und Trauer verlässt Adam den Turm, die Chance die Felix Faust für zwei Dinge nutzt. Einmal wird offenbar, dass er für das Ritual die Knochen von Ralph Dibny nutzte und nicht von Isis, sodass er sie unter seiner Kontrolle ins Leben holt. Und dann zum anderen die Gunst zur Flucht nutzt.

Black Adam ist dann in einer tiefen Krise, wird durch Spuren aus blutigen Blumen aber misstrauisch. Er findet heraus was Felix Faust getan hat, da die Blumen ein Zeichen von Isis an ihn waren. Er befreit seine Frau vom Einfluss des Magiers, doch das verschlimmert nur alles. Isis dreht durch und will die Menschheit völlig auslöschen. Black Adam hilft ihr dabei und holt sogar Mary Marvel auf seine Seite, bevor die JSA intervenieren muss. Als sich der Kampf nach Kahndaq verlegt, wird sich Black Adam seines Fehlers bewusst. Doch bevor er sich erklären kann, werden er und Isis von Captain Marvel in Steinstatuen verwandelt.

Eine neue Ausrichtung und eine doppelte Wiedergeburt

Im New 52 wird der Ursprung von Black Adam umgestrickt. Hier war Teth-Adam vor Urzeiten ein Sklave in Kahndaq, der seine ganze Familie verloren hat. Einzig sein Neffe Aman war am Leben, den er aus der Sklaverei befreite, aber selbst dabei verwundet wurde. Aman wurde aufgrund seiner Reinheit zum Champion des Zauberers und rettete seinen Onkel Teth-Adam vor der tödlichen Wunde. Durch einen Disput bezüglich der Herrscher von Kahndaq tötet Adam seinen Neffen und nimmt die Macht des Zauberers an sich. Als Champion kann er zwar die sieben Todsünden besiegen, betrog aber dennoch den Rat der Ewigkeit. Er tötete alle bis auf Mamaragan, den Zauberer, und wurde von diesem verbannt.

In der Moderne wurde Black Adam von Dr. Sivana aber wieder befreit und wollte sein Werk fortsetzen. Er kam aber mit Shazam alias Billy Baston, dem neuen Champion des Zauberers, in Konflikt. So fällt er im Kampf auf einen Trick von Billy Batson herein und verwandelt sich in Teth-Adam zurück. Dabei zerfiel er aufgrund des Alters und der nun fehlenden Kräfte zu Staub.

Doch dies war nicht das Ende von Black Adam. Vor den Ereignissen mit dem Crime Syndicate haben Kahndaqi Revolutionäre eine uralte Schriftrolle in ihren Besitz gebracht. Mit derer Hilfe konnten sie ein Ritual durchführen, das Black Adam mit der Macht der ägyptischen Götter wiederbelebte. Black Adam wurde dann ein wichtiger Verbündeter von Lex Luthor im Kampf gegen das Crime Syndicate und blieb danach in Kahndaq als Herrscher. Dort wurde er noch einmal von Sinestro besucht und formte mit diesem ein Bündnis. Seine letzten Auftritte waren im Rahmen des „Dark Nights: Metal“ Events.

Fähigkeiten und Kräfte:

Black Adam bezieht seine Kräfte durch die Gabe der Götter, wenn er das Wort „Shazam“ ruft. Bis auf seine kurze Zeit als Champion des Zauberers im New 52, bezieht Black Adam diese von ägyptischen Göttern. Jeder Buchstabe steht dabei für einen Gott.

S wie Stamina von Shu:

Gewährt Adam übermenschliche Ausdauer und Zähigkeit. Die meisten Angriffe verletzen ihn nicht und es müssen schon starke Wesen auf ihn einprügeln um dies zu erreichen. Auch ermüdet er nicht und benötigt weder Schlaf noch Nahrungszufuhr oder Sauerstoff. Kurzum: durch die Magie in seinem Körper ist er unsterblich. Shu ist der Gott der Luft und ein Gott des Lichts und trägt als Beinamen „Leben“.

H wie Herus Geschwindigkeit:

Dieser Gott verleiht Black Adam die Fähigkeit zu fliegen, sowie sich in Überschallgeschwindigkeit zu bewegen. Auch die übermenschlichen Reflexe rühren von diesem Gott her. Heru ist ein anderer Name für Horus, den Himmels- bzw. Königsgott Ägyptens.

A wie Amons Stärke:

Hiervon erhält Black Adam seine unglaubliche Stärke. Er kann es mit Superman, Shazam und einem gestärkten Ultraman ohne Probleme aufnehmen. Es gibt sogar Andeutungen, dass Black Adam weitaus stärker als diese Gegner ist.  Der Gott Amon, auch bekannt als Amun, ist ein Wind- und Fruchtbarkeitsgott des alten Ägypten.

Z wie Zehutis Weisheit:

Diese Gabe verleiht Black Adam einen erhöhten Intellekt. Dadurch ist er fähig immens schnell Sprachen zu lernen und hatte früher auch ein eidetisches Gedächtnis. In Zeiten von großer Not kann Black Adam auch göttliche Ratschläge und Offenbarungen erhalten. Zehuti ist ein anderer Name für den Gott Thot, der als Gott der Wissenschaft, Weisheit und Schreiber verehrt wurde.

A wie Atons Kraft:

Durch diesen Gott kann Black Adam die Magie der Götter überhaupt erst kanalisieren.  Die Blitze von Aton kann er nicht nur zum Verwandeln, sondern auch als Waffe nutzen. Zudem werden alle anderen Kräfte von Black Adam durch Aton verstärkt, sowie eine magische Immunität geschaffen. Auch kann Black Adam so jederzeit den Fels der Ewigkeit erreichen. Aton ist ein anderer Name für Ra, dem altägyptischen Sonnengott.

M wie Mehens Mut:

Der letzte Gott gibt Adam vor allem psychologische Kraft. Black Adam erhält dadurch selbst in düstersten Zeiten die nötige innere Stärke und Zuversicht sowie Hoffnung um zu bestehen. Auch wird sein Wille unbeugbar und mentale Effekte und Kontrollen greifen nicht mehr. Mehens Position als Gott war der eines Jenseits- bzw. Totengottes.

Dazu ist Black Adam auch noch ein talentierter Taktiker, ein geborener Anführer und besitzt ein umfangreiches Wissen um Ägypten und dessen Kultur.

Facts:

– Die Pre-Flashpoint Version wurde in mehreren Länder für Verbrechen gegen die Menschlichkeit gesucht

– in Arrow wird Kahndaq erwähnt und der Anführer einer Terroristenzelle namens Onslaught ist Khem-Adam, ein ehemaliger Soldat mit geringen Meta-Kräften

– taucht in einigen Animationsserien auf, darunter die Batman Animated Series, Young Justice und Justice League Action

– wird in Smallville angedeutet: man sieht den Dolch von „Teth-Adam“

– spielt eine zentrale Rolle im Animationsfilm „Superman/Shazam: The Return of Black Adam”

– wird definitiv einen Film bekommen mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle

– er ist in beiden Injustice Teilen spielbar und eine zentrale Figur in den Comics

– auch in den Lego DC Titeln ist er, bis auf in „Lego Batman 1“ spielbar

Lesetipps:

  • The Power of Shazam (Graphic Novel)
  • JSA (Volume 1)
  • Das Event “52”
  • World War III
  • Black Adam: The Dark Age
  • JSA: Black Adam and Isis
  • Shazam von Geoff Johns und Gary Frank
  • Forever Evil
  • Sinestro Band 4

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere