Ruhe in Frieden: Jiro Kuwata – Schöpfer des „Batmangas“- im Alter von 85 verstorben.

Eine traurige Nachricht für alle Comic- und Mangafans, Jiro Kuwata, der Begründer des sogenannten „Batmangas“ ist am 2. Juli friedlich im Beisein seiner Familie verstorben. 
Die Nachricht gab sein Verlag “ Akita Shoten“ jedoch erst vor kurzem Bekannt. 
Jiro Kuwata erlangte in den 60er Jahren  Berühmtheit für seine Manga-Umsetzung der Kult-Batman Serie mit Adam West.  Diese Mangas wurden für den Verlag Akita Shoten produziert, welcher es sich zum Ziel gemacht hat, die Batman Figur auch auf dem japanischen Markt zu einem Popularitätsschub zu verhelfen. 

Akita Shoten ist bis heute einer der größten Mangaverlage Japans und hat u.a bekannte Serien wie Tenchi Muyo, Mobile Suit Gundam oder My-Hime hervorgebracht.  Bereits in den frühen 50ern war Uwata für den Verlag tätig und hat während seiner Zeit u.a die Figur 8-Man miterfunden und den Phantom Detective Manga betreut. 

2014 übersetzte DC seine Batman-Mangas auf englisch und bot sie digital zum lesen an, wodurch Kuwatas Werke auch im Westen späten Kultfaktor erlangten. 

Ruhe in Frieden. 

(c) DC
(C)akitashoten

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.