Rückblick 2020: Constantines Top 5 Comics

Platz 5 – Joker/Harley: Psychogramm des Grauens

Es gibt viele Geschichten um DCs bekanntestes „Liebespaar“, aber keine ist so ausgefallen wie diese. In einer Art Criminal Minds Setting wird die Origin der zwei polarisierenden Charaktere neu erzählt. Die Story ist so spannend und originell, dass sie in meiner Top 5 nicht fehlen durfte.

Dieses Jahr erschienen: Joker/Harley: Psychogramm des Grauens 1

Platz 4 – Aquaman: Held von Atlantis Reihe

Die Mischung aus Fantasy, Mythologie, Superhelden und Alltagsproblemen machte diese Reihe so besonders in meinen Augen. Die aktuelle Aquaman Reihe bietet in meinen Augen momentan viel Action aber auch Gefühl und stellt einen gottgleichen Helden vor sterbliche Probleme, mit denen er nicht so gut zurechtkommt wie mit Meeresungeheuern und Killer-Robotern. Auch der verwegene Look vom Protagonisten gefällt mir gut.

Dieses Jahr erschienen: Aquaman: Held von Atlantis Band 2 und Aquaman: Held von Atlantis Band 3

Platz 3 – Justice League Dark Reihe

Die Justice League Dark hatte schon bei der ersten Seite mein Herz an sich gerissen. Eine gute Story gepaart mit sehr guten Illustrationen werden durch ein gut zusammengestelltes Team ergänzt. Mit vielen Wendungen und Nebenhandlungen wird ein dichtes Geflecht aus Spannung und Action geboten. Als Kirsche kommt noch ein echt unheimlicher, fieser und überstarker Gegenspieler auf die Sahne oben drauf.

Dieses Jahr erschienen: Justice League Dark Band 3

Platz 2 – John Constantine – Hellblazer

John Constantine ist zurück! Ich war unglaublich begeistert als ich den Band endlich in den Händen halten durfte und wurde absolut nicht enttäuscht. Meiner Meinung nach der beste Hellblazer seit Garth Ennis Ära und deshalb nur ganz knapp an der Pole Position vorbei.

Dieses Jahr erschienen: John Constantine – Hellblazer Band 1

Platz 1 – Joe Hill: Ein Korb voller Köpfe (stellvetretend für Hill House Comics)

Stellvertretend für den Start der Hill House Comics bei Panini ist „Ein Korb voller Köpfe“ auf Platz 1. Dieser Comic hat mich wie kein zweiter gefesselt: Eine klassische Horror Geschichte wunderschön präsentiert. Alle bisher erschienenen Comics des Hill House IMprints konnten auf ganzer Linie überzeugen. Wenn Stephan King der König des Horrors ist, dann ist sein Sohn Joe Hill der Kronprinz des Genres und davor den Thron seines Vaters zu übernehmen.

Dieses Jahr erschienen: Joe Hill: Ein Korb voller Köpfe (Softcover und Hardcover), Das Puppenhaus (Softcover und Hardcover) und Im tiefen, tiefen Wald (Softcover und Hardcover)

*Nutzt Ihr die Links zum Paninishop, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.