Rezension: The Dreaming 2

Vorab geht wie immer ein großes Dankeschön an Panini Comics, die das Rezensionsmaterial gestellt haben!

Inhaltsverzeichnis

[Panini Backcover]

DIE JAGD NACH DEM KÖNIG DES TRÄUMENS
Der aus seinem Reich verschwundene Traumkönig Dream wandelt auf Erden und verliebt sich in eine Sterbliche, deren Familie seit Langem in die Geschicke der gottgleichen Ewigen verwickelt ist – mit schrecklichen Konsequenzen für Morpheus und das Mädchen. Dreams Domäne des Träumens wird in seiner Abwesenheit von einer künstlichen Intelligenz gelenkt. Die monströse Dora und der Rabe Matthew, die Dream finden wollen, folgen seiner Spur durch das Traumland, Faerie und andere fantastische Welten …

Review

Nachdem ich ja die Bücher der Magie und eben auch The Dreaming von meinem Kollegen Red Hood übernommen habe, konnte ich den zweiten Teil der Sandman Universum Auskoppelung kaum erwarten. Nicht nur, das ich ein riesen Sandman Fan bin, sondern auch weil ich den ersten Band sehr spannend fand obwohl er einige Anlaufschwierigkeiten hatte. Nach dem ersten Band blieben so viele Fragen offen: Wer oder was ist Dora, was ist mit Lucien passiert, wo ist König Daniel? Hoffentlich werden wenigstens einige Fragen geklärt.

Inhalt

Der Band beginnt seine Reise abseits der Ereignisse aus dem ersten Band, jedoch nicht ohne genügend Brücken zu den Handlungen aus Band eins zu schlagen. Wie schon die preisgekrönte Sandman Serie schafft es auch dieser Ableger Geschichten so zu präsentieren das diese auf den ersten Blick nicht wirklich etwas mit den Hauptereignissen zu tun hat, jedoch dann im richtigen Moment die nötige Verbindung herzustellen und so für ein ordentliches Staunen beim Leser hervorzurufen. Bei der Arbeit von Autor Simon Spurrier steckt sehr viel Liebe im Detail. So versucht er seine Geschichten so gekonnt zu verschachteln wie der Sandman Schöpfer Neil Gaiman es einst getan hat. Spurrier schafft es genauso wie Gaiman das Traumland ins richtige Licht zu bringen und seine Bewohner so hervorragend zu Inszenieren. Auch seine neuen Schöpfungen kombiniert er hervorragend mit den bereits bekannten Charakteren aus Gaimans Universum. Dies gelingt ihm so gut dass kaum ein Unterschied auffällt.

Wie auch schon im ersten Band beginnt die Geschichte von Spurrier etwas gemütlicher und braucht Zeit sich zu entfalten. Jedoch nimmt die Spannung immer mehr Fahrt auf und gegen Ende hat man das Gefühl das sich die Geschehnisse überschlagen. Jedoch nicht ohne dem Leser vorher sehr außergewöhnliche Charaktere vorgestellt und traumhafte Orte gezeigt zu haben.

Optik

Gezeichnet haben diesen Band die Künstler Abigail Larson und Bilquis Evely, die beide im gesamten Band immer den richtigen Ton treffen. Beide Zeichner heben sich nicht besonders voneinander ab, was dem Lesefluss wiederum zugutekommt. Die Zeichnungen beider Künstler untermalen jederzeit perfekt die Stimmung, geizen nicht mit großangelegten Motiven oder raffiniert verschachtelten Präsentationen von Doras Reise auf der Suche nach dem neuen Traumkönig.

Fazit

Wer den ersten Band mochte, wird den zweiten Band lieben.

Sandman Fans werden definitiv ihren Spaß daran haben, alle anderen sollten erstmal einen vorsichtigen Blick in Band Eins werfen. Der zweite Band rund um Dora macht genau so weiter wie der erste Band. Eine sich langsam aufbauende Story die sich gegen Ende zu überschlagen droht und viele Fragen offen zurück lässt. Im gesamten Band ist sehr viel Liebe zum Detail zu bemerken, sei es in der Story und die Verknüpfungen zwischen den alten und den neuen Charakteren. Oder den raffiniert verschachtelten Zeichnungen des Künstler Duos. In jedem Fall erweisen sich das Kreativ Trio aus Autor Simon Spurrier und den Künstlern Abigail Larson und Bilquis Everly zu einem Harmonischem Team. Die Fußstapfen von Neil Gaiman werden sehr erfolgreich gefüllt und The Dreaming fügt sich hervorragend in das Sandman Universum ein.

Autor: Simon Spurrier

Zeichner: Abigail Larson, Bilquis Evely

Inhalt: The Dreaming 7-12

Preis: 16,99

Erstveröffentlichung: 21.04.2020

Format: Softcover

Seiten: 148

Bildrechte liegen bei Panini Comics Deutschland

*Nutzt Ihr den Bestellen Button, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.