Rezension: Shazam! 3

Vorab geht wie immer ein großes Dankeschön an Panini Comics, die das Rezensionsmaterial gestellt haben!

Inhaltsverzeichnis

[Panini Backcover]

DIE GROSSE SCHLACHT UM DIE LÄNDER DER MAGIE Shazam, der Superheld, der eigentlich der Junge Billy Batson ist, und seine Gefährten haben die Pforten zu den Ländern der Magie geöffnet – und Black Adam sieht dadurch sein Land Kahndaq in Gefahr und greift die Shazam-Familie an! Ausgerechnet da verlieren Billys Adoptivgeschwister ihre Kräfte! Und das, während die Oberbösewichte Dr. Sivana und Mr. Mind die Monster Society befreien, um die magischen Länder und die Erde zu erobern! Das große Serienfinale, inszeniert von Superstar Geoff Johns (JUSTICE LEAGUE), Jeff Loveness (Rocket Raccoon & Groot), Dale Eaglesham (GREEN LANTERN), Scott Kolins (FLASH), Brandon Peterson (SUPERMAN) und anderen. FINALAUSGABE

Review

Die Shazam! Reihe konnte mich von Seite eins an in seinen magischen Bann ziehen. Deshalb war ich auch sehr traurig als ich lesen musste, dass der dritte Band bereits der finale Band ist. Die Reihe hatte wirklich sehr viel Potenzial, wurde aber durch die langen Schreibpausen von Autor Geoff Johns ausgebremst. Deshalb musste ich auch die Vorgänger noch mal lesen, um den Story Verlauf wieder im Kopf zu haben, da auf den ersten Seiten mehrere Fragezeichen über meinem Kopf aufgetaucht waren. Als ich mich aber wieder eingelesen habe, konnte ich mit dem Finale beginnen und war sehr gespannt, wie Geoff Johns die Reihe enden lässt und ob alle offenen Fragen geklärt werden würden.

Inhalt

Die Story geht genau da weiter, wo der zweite Band endete. Billys Vater wird zum siebten Champion der Magie und Black Adam greift mit den sieben Todsünden die Shazam! Familie an. Während Billys Dad sich erst noch in seine neuen Rollen als Vater und Champion der Magie einfinden muss, haben die Helden das Nachsehen und müssen ins Wunzelland flüchten. Geoff Johns präsentiert Shazam! Im Gewohnten gewandt. Ein bisschen Abenteuerfilm, ein bisschen Aktion Adventure, ein bisschen Drama und jede Menge Magie und Kindereien. Der Finalband steht seinen Vorgängern in nichts nach und bietet Spannung, Action und Abenteuer für die ganze Familie. Die offenen Fragen werden zum Teil mit schockierenden Wendungen geklärt. Geoff Johns inszeniert wieder mal die Shazam! Familie wie kein Zweiter und präsentiert eine Story, die von keinem Hollywood Schreiber besser hätte erdacht werden können. Im Finalband überschlagen sich die Ereignisse, aber die Story wirkt zu keinem Zeitpunkt abgehetzt. Auch das Ende ist zufriedenstellend und bietet dem möglichen Nachfolge Autor einen guten Einstiegspunkt in die nächsten Abenteuer von Billy Batson und seiner Familie.

Die am Ende befindliche Crossover Story zwischen Batman und Shazam! lässt die gesamte Story in einem neuen Licht erstrahlen, da diese vor den Ereignissen des eigentlichen Runs spielt. Hier beschäftigt sich Geoff Johns mit der Frage, was einen coolen Helden ausmacht und schickt Shazam! nach Gotham City. Wo er sich einem von Batmans Erzfeinden stellen muss.

Optik

Für die optische Umsetzung waren Brandon Peterson, Dale Eaglesham und Scott Kolins verantwortlich. Eaglesham arbeitete bereits seit dem ersten Band mit an der Reihe und Kolins stieß in Band zwei dazu. Für das große Finale rückte dann noch Peterson nach. Jedoch sind die Zeichenstile der drei Künstler ziemlich identisch, sodass die Wechsel hinter dem Zeichenbrett kaum bis gar nicht auffallen. Alle drei liefern hervorragende Arbeit ab und inszenieren die Heldenfamilie perfekt.

Auch die Darstellung der Monster Society und der sieben Länder der Magie sind sehr gelungen. Gerade da man dort auf unzählige Pop Kultur Charaktere trifft, die man durch Filme und Romane bereits kennt, wie die Welt von Alice im Wunderland oder dem Zauberer von OZ. Die Kampfszenarien werden überwältigend in Szene gesetzt und auch in ruhigeren Momenten schaffen es die Künstler, den richtigen Ton zu treffen.

Fazit

Shazam! endet so großartig, wie es begonnen hat und hinterlässt einen Hauch von Magie! Diesen Run werde ich definitiv nicht zum letzten Mal gelesen haben. Die offenen Fragen wurden optimal aufgelöst und die Wendungen haben mich wirklich mitgenommen. Geoff Johns schafft es einfach immer wieder Billy Batson hervorragend zu inszenieren und hervorragende Comic Abenteuer zu präsentieren. Die Zeichnungen untermalen das Erlebte stimmig und man kann mit den Helden mitfiebern. Eigentlich sehr schade, dass die Reihe mit dem vorliegenden Band endet, aber durch die Kürze eignet er sich für mehrere Lesewiederholungen.

Der Finalband scheint vor Spannung fast überzukochen und bietet dennoch viel Gefühl, so wie Drama, um eine gute Story zu repräsentieren. Ich kann die Reihe einfach jedem ans Herz legen, der auf klassische Superheldenaction steht. Die Reihe fühlt sich ein bisschen so an wie das Spielen in Kinderzeiten. Wo man sich die kühnsten Sachen ausgedacht hat und mit seiner Fantasie in die abenteuerlichsten Länder gereist ist. Nur um am Ende des Tages zusammen am Küchentisch zu sitzen und Lasagne zu essen.

Autor: Geoff Johns

Zeichner: Brandon Peterson, Dale Eaglesham, Scott Kolins

Inhalt: Shazam! 9-15

Preis: 20,00

Erstveröffentlichung: 09.02.2021

Format: Softcover

Seiten:196

Bildrechte liegen bei Panini Comics Deutschland

*Nutzt Ihr den Bestellen Button, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.