Rezension: Flash 16 – Angriff der Legion of Zoom

Vorab geht wie immer ein großes Dankeschön an Panini Comics, die das Rezensionsmaterial gestellt haben!

Inhaltsverzeichnis

[Panini Backcover]

VERNICHTET FLASH!

Der skrupellose Reverse-Flash aus der Zukunft ist zurück, und er ist wild entschlossen, seinen Erzfeind Barry Allen alias Flash endgültig zu vernichten. Aus diesem Grund verbündet er sich mit einigen der schlimmsten Widersacher des Roten Blitzes: Gorilla Grodd, Trickster, Turtle sowie Captain Cold und Golden Glider… und mit Barrys leiblichen Kindern aus dem 30sten Jahrhundert, den Tornado Twins! Unbarmherzig nehmen sie die Menschen ins Visier, die Barry etwas bedeuten!
Außerdem: Flash zwischen den Fronten von Deathstroke und der Suicide Squad mit Captain Boomerang und Harley Quinn.

Das spektakuläre Finale von Autor Jonathan Williamsons gefeierter Flash Saga, gezeichnet von Howard Porter (JLA), Rafa Sandoval (CATWOMAN), Christian Duce (NIGHTWING), Stephen Segovia (BATMAN-DETECTIVE COMICS) und anderen Könnern.

Review

Das große Finale

Joshua Williamsons Flash Reihe dürfte wohl eine der beständigsten Reihen seit dem Rebirth sein. War der Anfang mit den ersten Bänden noch etwas holprig und der groß angekündigte Godspeed nicht der große Widersacher den man sich erhofft hatte, wurde die Story mit der Zeit immer gradliniger und konnte ein konstant hohes Niveau beibehalten. Vor allem die zweite Hälfte sticht mit einem rasanten Tempo (pun intended), abwechslungsreichen Storyelementen und einer spannenden Charakterentwicklung auch abseits des Flash selbst hervor.

Die große Stärke besteht hier definitiv aus gut eingespielten Teams. Während man Williamson eine großzügige Einstiegsphase gegeben hat, wurde dies mit einer immerwährenden Steigerung der Reihe belohnt. Dazu konnten Künstler wie Howard Porter, Rafa Sandoval und Christian Duce sich gegen Ende immer mehr grafisch am roten Speedster ausprobieren und haben uns unglaubliche Panels beschert. Für mich persönlich ein Doppel-Ereignis, war Howard Porter doch vor mehr als 20 Jahren der erste „richtige“ Artist den ich treffen durfte und auf der anderen Seite konnte die Reihe mich für die Kunst von Rafa Sandoval komplett begeistern. Dieser Band ist der Abschluss von Williamsons Storybogen, der damit die Reihe zusammen mit Porter, Sandoval und Duce verlässt.

Inhalt

Während Barry jede freie Sekunde nutzt um nach dem Reverse-Flash zu suchen und ihn ein für alle mal dingfest zu machen, für das was er mit Godspeed im letzten Band getan hat, ist Reverse-Flash unterwegs durch die Zeit um sich seine Legion of Zoom zusammen zu stellen. Dazu rekrutiert er Barry Allens Feinde aus verschiedenen Punkten in der Zeit. Ein koordinierter Angriff auf Central City bringt den verbitterten Flash, der am liebsten grad einfach alle seine Freunde auf Abstand haben möchte um sie zu schützen, dann komplett aus der Fassung und die Legion kann ihn überwältigen. Was Reverse-Flash die Möglichkeit gibt sein größtes Verlangen zu stillen: Endlich der wahre Flash zu sein! Es beginnt ein Kampf um Kontrolle und Vertrauen. Und es wird die Kraft vieler Speedster brauchen die finale Schlacht zu gewinnen!

Der Band endet mit dem Flash Annual 3. Dieses Annual ist Teil eines Crossovers mit der aktuellen Suicide Squad und spielt aus der Sicht von Captain Boomerang. Es hat ansonsten allerdings keinen Bezug zum Rest des Bandes.

Optik

Die Hauptstory gezeichnet von Porter, Duce und Sandoval sieht wie immer episch aus. Hier gibt es eigentlich auch nicht viel neues zu sagen. Wer eine meiner vorigen Rezensionen zu der Reihe gelesen hat, weiß wie sehr ich die Arbeit der drei und vor allem von Porter und Sandoval schätze. Und auch hier bringen alle ihr Bestes! Besonders erwähnenswert find ich in dem Bezug noch die Covergalerie. Dort sind vor allem die InHyuk Lee Cover abgebildet. Schön auf ganzer Größe. Diese sehen fantastisch aus und ich finde es prima, dass Panini diese mit abgebildet hat!

Das Annual Tie In im letzten Teil des Bildes ist von Stephen Segovia, Brandon Peterson und Carlo Pagulayan umgesetzt, alle drei als Zeichner. Der Teil vom Band hat mich weder Story- noch bildtechnisch überzeugt. Die Zeichnungen sind solide bis gut. Allerdings bei den drei Künstlern auch kaum auseinander zu halten wer jetzt woran gearbeitet hat ( und von sowas bin ich ja generell kein Fan).

Fazit

Ende einer Ära

Mit dem Abgang von Williamson endet einer der für mich persönlich besten Runs von Flash. Und ich kann so viel verraten: Es ist ein sehr gutes Ende! Es bringt unglaublich viele Fäden zusammen. Selbst Wally wird noch etwas mehr rehabilitiert. Und was man Williamson ebenfalls zu Gute halten muss, ist die Tatsache das er seinem Nachfolger ein unglaubliche reiches Feld an Spielzeugen an die Hand gibt. Denn ich war selbst skeptisch ob ich die Reihe sonst weiterlesen möchte. Aber mit dem Setup bin ich sehr gespannt wie es weitergeführt wird. Und es ist ein echtes Flash Ende! Voller bittersüßer Momente und Hoffnung!

Der Band selbst kann auch absolut überzeugen! Alle Künstler laufen zu Topform auf! Ein echtes Brett mit vielen Überraschungen. 0815 war da wirklich nichts! Gewohnte Qualität von Panini und als Highlight die InHyuk Lee Variantcover im Anhang! Die letzte Story, die das Annual darstellt und ein Tie-in zur aktuellen Suicide Squad Reihe darstellt fühlt sich zwar total deplatziert an, allerdings wäre die einzige Alternative gewesen Sie ganz wegzulassen gewesen. Und das hätte niemand gewollt. Ich hatte daher auch erst mal nur die Hauptstory im Band gelesen, diese dann innerlich verarbeitet und danach das Ti-in. Das ist auch maximal Durchschnittskost.

Das wäre auch die einzige Schwäche die ich an Williamson entdeckt hätte. Tie- Ins einzubauen die von seiner eigentlichen Story ablenken. Die Ausgaben wirken immer recht lahm. Aber wie immer, meckern auf ganz hohen Niveau. Es nimmt wirklich nichts von diesem großartigen Band oder der Reihe im Ganzen. Flash Fans können sich das eigentlich gar nicht entgehen lassen! Und alle anderen könnten mit diesem Run zum Flash Fan werden!

Autor: Joshua Williamson

Zeichner: Christian Duce, Howard Porter, Rafa Sandoval

Inhalt: The Flash 756-762 & Annual 3

Preis: 22,00 €

Erstveröffentlichung:

Format: Softcover

Seiten: 212

Bildrechte liegen bei Panini Comics Deutschland

*Nutzt Ihr den Bestellen Button, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.