Rezension: Batman und die Outsiders Band 1 – Niedere Götter

Vorab geht wie immer ein großes Dankeschön an Panini Comics, die das Rezensionsmaterial gestellt haben!

Inhaltsverzeichnis

[Panini Backcover]

Batman hat ein neues Outsiders-Team gegründet! Mit dabei sind sein früherer Protegè Signal, Black Lightning, Katana, und Orphan. Doch sie alle haben mit Zweifeln und Traumata zu kämpfen und funktionieren noch nicht als Einheit. Dennoch sind sie die Einzigen, die eine junge Frau vor einem Killer retten können! Außerdem schmieden Lex Luthor und Ra`s al Ghul dunkle Pläne für die Outsiders…

Rasante Action zum Start der neuen Serie aus Batmans Welt, inszeniert von Bryan Hill (DETECTIVE COMICS), Dexter Soy (RED HOOD UND DIE OUTLAWS) und anderen.

Review

Die Outsiders sind wieder da. Das Team wurde 1983 von Mike W. Barr und Jim Aparo erstmals in The Brave and the Bold #200 vorgestellt. Zu den damaligen Gründungsmitgliedern zählten Batman, Black Lightning, Metamorpho, Geo-Force, Halo und Katana. Über die Jahre und mehrere Serien hinweg wechselte das Line-Up und das Team wurde so mehrmals neu definiert. Zuletzt versammelte Batman die Original Besetzung in dem Dark Knights: Metal Prolog Dark Days: The Forge, um die myteriösen Eigenschaften besonderer Metalle zu untersuchen.

In der Detective Comics Storyline On the Outside bittet Batman Black Lightning darum, ein neues Outsiders Team anzuführen, bestehend aus ihm selbst, Cassandra Cain, Duke Thomas und Katana. Nun, fast 10 Jahre nach ihrer letzten eigenen Serie ist das Team wieder reaktiviert.

Da der dunkle Ritter immer mehr mit moralisch zweifelhaften Entscheidungen zu kämpfen hat, hat er mit Jefferson Pierce alias Black Lightning, einen der moralischsten Menschen den er kennt, an seiner Seite um ihn das Team führen zu lassen und für die Hoffnung an das gute einzustehen. Dabei ist Hoffnung im Jahr des Schurken auch etwas, das die Helden und deren Welt auch dringend gebrauchen können….

Inhalt

In dem Band „Niedere Götter“ sammelt Panini die ersten 6 Ausgaben der neuen „Batman und die Outsiders“ Serie. Die Geschichte beginnt damit, dass Batman die Outsiders damit beauftragt eine junge Frau namens Sofia Ramos ausfindig zu machen, die das Ergebnis fraglicher Experimente ist normale Menschen zu Meta Wesen umzuwandeln. Doch das Team muss sich dabei beeilen, denn außerdem ist ein neuer, gefährlicher Gegner auch auf den Fersen von Sofia und dieser handelt im Auftrag des noch viel gefährlicheren Ra`s al Ghul. Zu allem Überfluss taucht auch noch Lex Luthor auf der Bildfläche auf um dem Kopf des Dämons eines seiner berüchtigten Angebote zu unterbreiten.

Dabei stehen die Zeichen Anfangs ziemlich schlecht für die Outsiders, denn das junge Team ist von Selbstzweifeln zerfressen. Und die einzelnen Mitglieder müssen erst lernen, ihre persönlichen Schicksalsschläge und Unsicherheiten zu überwinden um als Einheit zu agieren. Glücklicherweise bekommen sie unerwartete Unterstützung eines ehemaligen Waffenhändlers aus Markovia, der seine alten Sünden sühnen möchte und deswegen Batmans vertrauen genießt. Doch als Black Lightning immer mehr an den Motiven Batmans an der ganzen Sache zweifelt, muss sich das Team die Frage stellen, ob es in Wirklichkeit Batman ist, dem man trauen kann.

Optik

Der ganze Band wurde von dem Philippinischen Künstler Dexter Soy gezeichnet und die Kolorierung wurde von der Argentinierin Veronica Gandini übernommen. Soy hält von Anfang bis zum Ende ein hohes Maß an qualitativen Zeichnungen, welche besonders bei den Action Sequenzen und der Wahl vieler verschiedenster Blickwinkel das Auge fesseln.

Veronica Gandinis Farbgebung erzeugt oft einen dunklen, schattigen Grundton, der Gotham City gewohnt düster darstellt. Jedoch peppt sie diese Düsternis oft mit zahlreichen Farbkombinationen auf, die immer auf den jeweiligen dargestellten Charakter und dessen Stimmung abgestimmt ist.

Wenn man sich das Artwork so anschaut ,verwundert es nicht dass die beiden Künstler nicht zum ersten Mal miteinander Arbeiten. Zeichnungen und Farben harmonieren sehr schön miteinander und man kann sich an dem Band gar nicht wirklich satt sehen.

Fazit

Für den Auftakt einer neuen Serie, muss ich einfach sagen: Hut ab.

Ich befürchtete anfangs, dass der Aspekt der „Teamfindung“ der neu zusammengewürfelten Truppe aufgrund der persönlichen Dramen etwas nerven könnte. Jedoch überzeugte mich Bryan Hills Charakterzeichnung recht schnell vom Gegenteil. Er stellt seine Protagonisten mit ihren Ängsten und Vorbehalten einfach menschlich dar und macht so die neuen Outsiders zu einem geerdeten Team, das zusammen einfach gut funktioniert. Abgerundet wird die gut geschriebene Geschichte von einem hervorragendem Artwork, das einfach schön anzuschauen ist und dem Leser von Anfang bis Ende tolle Unterhaltung bietet. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

Autor: Bryan Hill

Zeichner: Dexter Soy

Inhalt: Batman and the Outsiders #1-6

Preis: 18€

Erstveröffentlichung: 15.05.2020

Format: Softcover

Seiten: 156

Bildrechte liegen bei Panini Comics Deutschland

*Nutzt Ihr den Bestellen Button, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 12. Dezember 2020

    […] von Deathstroke von Panini Comics8. Preis: Superman: Jenseits der Erde von Panini Comics9. Preis: Batman und die Outsiders PB 1 – Niedere Götter von Panini Comics10. Preis: Batman: Kreatur der Nacht von Panini […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.