Neue Suicide Squad Reihe angekündigt!

AUf der Seite von DC selbst wurde der Start einer neuen Suicide Squad Reihe bekannt gegeben. Als Autor wird Tom Taylor (Injustice, DCeased) agieren, Bruno Redondo (Injustice) ist der Zeichner der Reihe. Das erste Heft erscheint am 18. Dezember 2019.

In einem Statement des Verlags werden auch kurze Einblicke zur Reihe gewährt. Die Task Force X ist nicht mehr unter Amanda Wallers Führung, sondern ein neuer, unbenannter Chef übernimmt die Position. Der formt die Squad nach einer neuen Aufgabe und führt sie als Waffe gegen eine neue Terroristenzelle ins Feld: Die Revolutionaries. Der Clou dabei ist, dass Überlebende dieser Gruppe auch Teil der Suicide Squad werden können!

Dabei pochen der Verlag und auch Taylor im besagten Interview darauf, dass der Kern der Suicide Squad wieder mehr in den Fokus rückt. Es werden wohl also wieder mal ein paar mehr Mitglieder ins Gras beißen und vor allem auch häufiger. Der Aspekt des Austauschbaren soll wieder zentraler dargestellt werden.

Das erste Cover steht auch schon. Ivan Reis und Joe Prado haben es designt und dabei einen Blick aufs Team verschafft. Mit Harley und Deadshot kommen zwei Stammcharaktere zurück, die auch von Autor und Verlag bestätigt sind. Ansonsten sieht man noch King Shark, der im New 52 eine zentrale Rolle spielte, und ein paar obskurere Figuren.

Eine deutsche Veröffentlichung steht derweil noch aus. Im Oktober wird die Vorgängerreihe bei Panini Comics mit Heft 24 (US Ausgaben #49 und #50) beendet.

©by DC Comics

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere