Marie Javins ist neuer Editor-in-Chief bei DC

DC Comics hat Marie Javins, nach einer Umstrukturierung im August, bei der sie neben Michele R. Wells als Mitchefredakteurin tätig war, nun zur Chefredakteurin befördert.

 Diese Entscheidung wurde am Montag von Daniel Cherry III, Senior Vice President und General Manager von DC Comics, angekündigt, dem Javins Bericht erstatten wird.

 „Marie versteht die Macht der Comics und ihre einzigartige Fähigkeit zu unterhalten und zu stärken, was sie zu einer perfekten Wahl macht, um die nächste Chefredakteurin von DC zu werden“, sagte Cherry.  „Zusätzlich zu ihren vielen kreativen Talenten engagiert sie sich unglaublich dafür, den Zugang zu dieser erstaunlichen Branche zu verbessern, indem sie die nächste Generation von Comic-Machern betreut und ihnen hilft, ihre Stimmen zu finden.“  Ich freue mich darauf, mit ihr in ihrer neuen Rolle zusammenzuarbeiten.“


Javins, ihres Zeichens eigentlich Koloristin, ist schon seit Jahren eher im Editorialen Bereich bei Marvel und DC zuhause und konnte dort viele Erfahrungen sammeln.

In ihrer neuen Rolle wird Marie Javins für die Entwicklung und Überwachung der Ausführung des jährlichen Veröffentlichungsplans des Unternehmens verantwortlich sein, um alle DC-Imprints zu vergrößern. Sie wird auch die Strategie zur Erweiterung der weltweiten Reichweite von DC Publishing-Inhalten für Verbraucher leiten und die redaktionelle und kreative Leitung für DC-Imprints, übernehmen.  In enger Zusammenarbeit mit Cherry und Jim Lee, dem Herausgeber und Chief Creative Officer von DC Comics, hilft sie bei der Definition von Positionierung, Charaktererzählungen und Priorisierung, Auswahl kreativer Talente und Markenattributen für jedes Impressum und entwickelt Veröffentlichungspläne mit leitenden Redakteuren.

Vor ihrer Beförderung war die 54-Jährige Executive Editor für Global Publishing und Digital Strategy bei DC, wo sie renommierte Titel wie „Justice League“, „DC Super Hero Girls“, „Exit Stage Left: The Snagglepuss Chronicles“, „Superman Smashes the Klan“, „Harley Quinn: Breaking Glass“ und „Dark Nights: Death Metal“ übernahm. Sie kam 2014 vorübergehend zu DC, um dem Unternehmen zu helfen, seine Geschäfte von New York nach Burbank, Kalifornien, zu verlagern, und zog dann am Ende einfach mit um und stieg fest ins Team um.

„Jeder, der das Glück hatte, mit Marie im Comic-Geschäft zusammenzuarbeiten, weiß zwei Dinge über sie – zum einen, dass sie über die tadellosen kreativen Instinkte und die Talentbeziehungen verfügt, die erforderlich sind, um die Art von Geschichten zu kreieren, nach denen sich unsere Fans sehnen und die sie verlangen. Und zweitens, dass durch Marie’s tiefe Kenntnis des globalen Comic-Geschäfts und seiner endlosen Variationen des Geschichtenerzählens DC in den kommenden Jahren große Dinge bevor stehen wird“, sagte Lee. „Ich bin begeistert von Marie und freue mich auf die Geschichten, die sie noch zu erzählen hat“

Quelle: https://variety.com/2020/film/news/dc-comics-marie-javins-editor-in-chief-1234826235/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.