Kite-Man Animationsserie in Planung

Fans der derben Harley Quinn Animationsserie dürfen sich freuen.
Der beliebte Neben-Charakter Kite-Man bekommt seine eigene Spin-off Serie auf HBO Max.

Die Nachricht bestätigte sich beim Harley Quinn Panel auf dem South to Southwest Festival (SXWX) in Austin, Texas.
Dort erzählte der Ko-Schöpfer der Harley Quinn Serie David Schumaker, dass beim WB. Streamingdienst momentan eine Serie mit dem Arbeitstitel „Noonan’s“ in Arbeit sei.

Darin kauft und betreibt der D-Listen Bösewicht die Noonan’s Bar, ein bekannter Treffpunkt für Kriminelle und Auftragsmörder in Gotham City. (Wer die Hitman Comics gelesen hat, kennt die Bar.)

„Er versucht, die Bar alleine zu führen, aber das wird nicht so einfach. [ ] Harley und Ivy werden einen Auftritt in der ersten Folge haben, aber danach treten in jeder Folge verschiedene Idioten und Bösewichte auf, wie Lex Luthor und Bane. Es wird eine Art Cheers für Superschurken sein.“, so Schumaker. Ausserdem betonte er, dass das Projekt noch am Anfang stehe, was bedeutet, dass sich Elemente ändern könnten und das Projekt nicht zu 100% in Stein gemeißelt ist.

Was am Ende dabei rauskommt und vor allem wann, ist bisher noch nicht bekannt.
Erst recht nicht, ob es das Projekt auch zu uns schafft. Aber wenn, kann man davon ausgehen, dass die Serie, wie Harley Quinn, hierzulande bei sky zu sehen ist.

©️ HBO Max

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.