Jubiläum: 80 Jahre Sargon the Sorcerer

Im Mai 1941 debütierte der mystische Superheld Sargon the Sorcerer in All-American Comics Vol. #26. Die Figur, die bürgerlich John Sargent hieß, wurde von John B. Wentworth und Howard Purcell geschaffen. Er war ein mächtiger Magier, der seine Kräfte vom Rubin des Lebens bezog, und dementsprechend den mystischen Aspekt der DC Comics abdeckte. Sargon galt lange als einer der mächtigsten Magier im DC Universum und war im Golden Age Teil der All-Star Squadron, danach wurden seine Auftritte eher rar. Nach der Crisis on Infinite Earths starb Sargon im Zuge eines Kampfes in der Hölle und trat seitdem eher in Cameos oder Kleinaufritten als Geist auf. Sein Tod bzw. die Umstände davon sind auch eng mit dem Tod von Zatannas Vater, Giovanni Zatara, verknüpft.

Debüt Ausgabe: All-American Comics Vol. 1 #26 Cover by Howard Purcell

© by DC Comics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.