Jubiläum: 50 Jahre Ra’s al Ghul

Autor Dennis O’Neill und Zeichner Neal Adams schufen, dank des Inputs von Julius Schwartz, im Juni 1971 für Batman #232 die Figur des Ra’s al Ghul.  Die Figur wird als unsterblicher Terrorist dargestellt, dessen Ziel es ist ein ökologisches Gleichgewicht auf der Erde zu schaffen. Dabei sind ihm die Menschen egal, was ihn oft in Konflikt mit Batman bringt. Die Beziehung zu Bruce Wayne ist dabei eine besondere, denn obwohl sie sich beide als Feinde gegenüberstehen, hegen Ra’s als auch Batman einen gewissen Respekt zu ihrem Gegenüber. Über die Jahre hinweg ist die Verbindung von Ra’s al Ghul zu Batman immer enger geworden und so ist er der Großvater von Batmans Sohn Damian Wayne.

Ra’s al Ghul ist aber auch ein Gegner der Justice League (Turm zu Babel) und seines Enkels Damian Wayne, der sich nicht für die Ziele seines Großvaters rekrutieren lässt. Auch führt Ra’s al Ghul die Liga der Assassinen an.

Abseits der Comics wird vielen Ra’s al Ghuls aus Christopher Nolans „The Dark Knight“ Trilogie bekannt sein, wo er von Liam Neeson gespielt wurde. Auch in Serien tauchte Ra’s auf, wobei er in Gotham von Alexander Siddig gespielt und in Arrow Staffel 3 von Matthew Nable dargestellt wurde. Ebenfalls ist die Figur in diversen Animationsserien und –filmen zu sehen, sowie in der Arkham Spielereihe und den Lego Videospielen.

Debüt Ausgabe: Batman Vol. 1 #232 Cover by Neal Adams

© by DC Comics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.