Jubiläum: 40 Jahre Trigon

Vor 40 Jahren debütierte der mächtige Dämonenfürst und wiederkehrender Erzfeind der Teen Titans: Trigon. In der Ausgabe New Teen Titans #2 (1980) wurde die Figur erstmals in einem Cameo angedeutet, während die Ausgabe The New Teen Titans #4 (1981) sein erster voller Auftritt war. Geschaffen wurde die Figur von Marv Wolfman und George Perez.

Trigon entstammt der dämonischen Dimension Azarath und begann bereits im frühen Alter andere Planeten und Dimensionen heimzusuchen und zu unterwerfen. Über die Jahrhunderte zeugte er mehrere Kinder um seinen Machtbereich zu erweitern. Keine geringere als Teen Titans Mitglied Raven ist seine Tochter, welche er mit einer menschlichen Frau namens Arella gezeugt hat. Eine Verbindung aus 7 seiner Kinder – jedes stellvertretend für eine Todsünde – unter dem Namen Sons of Trigon ist eine devote Organisation, welche sich immer wieder zur Aufgabe macht, ihn zu erwecken und in die reale Welt zu holen. Ein ähnliches Muster verfolgt die okkulte Organisation Brotherhood of Blood unter dessen Anführer Brother Blood.

Als eine der mächtigsten und auch beliebtesten Schurken des DC Universums, hatte Trigon nicht nur mehrere Auftritte in DC Zeichentrickserien zu verzeichnen, er tauchte auch in den beiden DC Animationsstreifen Justice League vs. Teen Titans – gesprochen von John Bernthal – und Justice League Dark: Apokolips War – wo er von John DiMaggio vertont wurde- in größeren Rollen auf.

Seinen ersten Auftritt in einem Live-Action Format hatte die Figur in der Serie Titans in dem seine menschliche Erscheinung von Seamus Dever (u.a Castle) porträtiert wurde.

Trigons Erster Auftritt: The New Teen Titans: The Terror of Trigon (1981)

©DC Comics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.