Jubiläum: 40 Jahre Mongul

1980 kam das erste Mal in DC Comics Presents #27 ein Individuum namens Mongul vor. Die Figur wurde von Len Wein und Jim Starlin geschaffen und war ein exilierter Alien-Revolutionär, der das All auf seiner „Warworld“ durchstreift. Dabei kommt der nahezu unverwundbare Mongul immer wieder mit Superman oder den Green Lanterns aneinander, was er aber meist kurze Zeit später bereut.

Bekannte Ereignisse mit Mongul waren zum einen die Story „For the Man who has everything“, in der er Superman mit der Black Mercy Pflanze überwältigt. Die andere war der Auslöser für Hal Jordans Befall durch Parallax als Mongul zusammen mit Cyborg Superman die Stadt Coast City vernichtet. Später übernimmt Mongul in einem Coup das Sinestro Corps, muss sich aber dem eigentlichen Gründer geschlagen geben.

Debüt Ausgabe: DC Comics Presents Vol. 1 #27 by Jim Starlin

© by DC Comics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.