Jubiläum: 35 Jahre Anti-Monitor

In der Ausgabe #2 von Crisis on Infinite Earths stellten Marv Wolfman und George Pérez 1985 erstmals ihren Antagonist vor: Den Anti-Monitor.

Ein Übermächtiges Wesen, geformt aus Energie des Anti-Materie Universum. Sein Plan war es das Multiversum zu zerstören um das Anti-Materie Universum zu erweitern und durch dessen Energie immer mächtiger zu werden.
Nur durch die vereinten Kräfte vieler Helden und Schurken aus den verschiedensten Universen konnte der Anti-Monitor im letzten Moment aufgehalten werden.


Lange Zeit war es dann still um den Anti-Monitor bis zu den Ereignissen der Infinite Crisis. In der darauffolgenden Neuschöpfung des Multiversums wurde der Anti-Monitor wiedergeboren und wurde Mitglied des Sinestro Corps. Im Sinestro Corps War wurde er jedoch von Superman-Prime vernichtend geschlagen und im Raumsektor 666 von der Black Lantern Batterie gefangen genommen. Später kann er sich daraus befreien, wird aber von Nekron wieder ins Anti-Materie Universum verbannt. Außerdem spielt er hinter den Kulissen der zweiten Hälfte vom New 52 noch eine wichtige Rolle.

Der Erste Auftritt des Anti-Monitor: Crisis on Infinite Earths #2 Mai 1985

©️ by DC Comics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.