Jubiläum: 15 Jahre Kate Kane

Das groß angelegte 52 war 2006 für viele Charaktere die Geburtsstätte, so auch für Katherine „Kate“ Kane. Geschaffen wurde sie im Zuge des Events von den beteiligten Autoren Geoff Johns, Grant Morrison, Greg Rucka, Mark Waid und Keith Giffen. Anfänglich noch als reine High Society Frau dargestellte, wurde Kate Kane wenige Monate nach ihrem Debüt zu Batwoman und damit der zweiten Heldin mit dem Titel. Über die Jahre hinweg etablierte sich Kate Kane als Figur und wurde zu einer von DC Comics bekanntesten LGBTQ+ Figuren.

Kate Kane erhielt nicht nur das Rampenlicht in wichtigen Storys rund um die Religion of Crime, sondern erhielt mit dem New 52 ihre erste eigene Solo-Reihe und war seit dem DC Rebirth ein zentraler Charakter sowohl in ihrer eigenen Reihe als auch in der Detective Comics Story von James Tynion IV.

Zudem durfte man auch in TV Serien Kate Kane schon bestaunen, die seit 2018 Teil der The CW Serien ist und im selben Jahr noch ihre eigene Serie bekam. Dort wurde sie in der ersten Staffel von Ruby Rose dargestellt und seit dem Finale der zweiten Staffel von Wallis Day.

Debüt Ausgabe: 52 Vol. 1 #7 Cover by J.G. Jones

© by DC COmics

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.