Joker Themenwoche: Joker und Harley Quinn, Liebeswahn

Noch 2 Tage bis zum Joker Film.

Die Beziehung zwischen dem Joker und Harley Quinn ist eine der bekanntesten in den Bereichen Animation und Comics. Sie sind die beiden Antagonisten in Batman, aber so charismatisch, dass sich die Menschen in sie verliebt haben.

der Joker und Harley Quinn im Suicide Squad

Wenn wir die Beziehung ein bisschen analysieren, wenn wir ein bisschen tiefer in die Charaktere eintauchen, werden wir schnell feststellen, dass etwas nicht stimmt. Es wird deutlich, dass es sich nicht um eine gesunde Beziehung handelt. Tatsächlich lebt Harley Quinn wahrscheinlich in einer manipulativen Situation, aus der sie nicht herauskommt.

Joker und Harley Quinns giftige Beziehung

Als Insasse im Arkham Asylum beginnt der Joker, Dr. Harleen Quinzel physisch und psychisch zu missbrauchen und versucht sogar sie zu töten.
Aber Harley ist sich der Manipulation nicht bewusst.
Sie ist devot und ergeben, mit einem Minimum an Zuneigung zufrieden. Mit dem meisten ihrer Handlungen versucht sie den Joker zu beeindrucken. Aus diesem Grund ist die Meinung des Jokers von grundlegender Bedeutung, da sie die Handlungen und Entscheidungen beider bestimmt. Harley Quinn steht immer zu seiner Verfügung. Sie träumt davon, Batman loszuwerden, weil sie glaubt, dass sie auf diese Weise ihre Beziehung endlich genießen können. Mit anderen Worten, sie sucht nach Schuldigen, um die Haltung des Jokers zu rechtfertigen, und hat immer Argumente, um ihn zu verteidigen. Sie täuscht sich selbst, indem sie glaubt, dass ihre Liebe wechselseitig ist und dass sie eines Tages für immer glücklich leben werden.

Die Reaktionen des Jokers auf Harley Quinn


Wie folgt verbessert Harley einen der Pläne des Jokers, Batman zu töten. Es erweist sich als sehr klug und sie kommt näher als je zuvor an eine Erfolgreiche Umsetzung des Plans ran. Die Ironie der Sache ist, dass es der Joker selbst ist, der sie aus einem Gebäude stößt und Batman rettet – alles aus Stolz und der Unfähigkeit zu akzeptieren, dass Harley es besser gemacht hat als er.

Während der Joker manchmal einige bestimmte Gefühle für Harley zeigt, geht es oft auch um Manipulation oder seinen eigenen Wahnsinn. Es ist möglich, dass der Joker etwas für sie empfindet, aber sein Stolz und seine Selbstliebe sind viel stärker.

Harley hat den Joker, die Beziehung und alles, was dazugehört, idealisiert. Sie hat aufgrund ihrer verrückten Verliebtheit, die der Joker mit winzigen Liebesbezeugungen füttert, um die Loyalität aufrechtzuerhalten, völlig ihren Verstand verloren.
Aber die Wahrheit ist, dass all dies zu großer Unsicherheit in Harley geführt hat.

Suicide Squad, das neu entfachte Feuer

Nach der Premiere des Films Suicide Squad im Jahr 2016 sind die Charaktere von Joker und Harley Quinn sehr beliebt geworden. Der Joker wird von Jared Leto gespielt, einem bekannten Schauspieler und Sänger für ein jüngeres Publikum. und Harley wird von Margot Robbie gespielt. Wir haben andere Joker im Film gesehen, wie Jack Nicholson im Tim Burton-Film. Natürlich war der bekannteste Joker sowohl in der Öffentlichkeit als auch von Kritikern das verstorbene Heath Ledger. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass diese neue aktualisierte Version mit einer Ästhetik, die mehr mit unserer Zeit übereinstimmt, ein neues Image des Charakters geschaffen und sich unter einem jüngeren Publikum verbreitet hat. Obwohl Harley Quinns Wirkung noch größer war, war es das erste Mal, dass diese Figur auf die Leinwand gebracht wurde und ihre ästhetische Erneuerung einen großen Einfluss hatte.

Der Film Suicide Squad geht nicht all zu tief in ihre Beziehung ein. Wir sehen einen Joker, der manchmal barmherziger mit Harley ist, aber auch sehr grausam. Außerdem tritt der Joker-Charakter in den Hintergrund. Die Suicide Squad Harley spiegelt die Essenz ihres Charakters besser wieder: ihren Wahnsinn, ihre Liebe zum Joker und sogar ihren Wunsch, ein normales Leben zu führen und mit ihm eine Familie zu gründen. Das Problem kommt, wenn man versucht zu sehen, was es nicht ist. Der Joker hört nicht auf, ein Psychopath zu sein, und Harley hört nicht auf, ihm gegenüber unterwürfig zu sein. Sie können sehr charismatisch, attraktiv und witzig sein, und das Batman-Universum wäre ohne sie nicht dasselbe.

Was die Beziehung zwischen Joker und Harley Quinn bedeutet

Diese beiden Charaktere haben ein Eigenleben angenommen. Sie sind der perfekte Prototyp von Bösewichten, aber die Beziehung zwischen dem Joker und Harley Quinn ist ein klares Beispiel für das, was wir NICHT wollen: eine giftige Beziehung.

Ihr Wahnsinn ist ansteckend, aber auch gefährlich, und wir müssen sie so sehen, wie sie sind: Comicfiguren. Charaktere, die den Archetyp des Bösewichts darstellen, der uns fasziniert. Wir müssen uns jedoch bewusst sein, dass in der Beziehung zwischen dem Joker und Harley Quinn das Fehlen von Verstand auffällt, was wir im wirklichen Leben nicht zulassen können.





          
        

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere