Joe Manganiello berichtet: Nicht realisierter Batman-Solostreifen mit Ben Affleck wäre “ sehr düster“ gewesen.

Schauspieler Joe Manganiello – welcher seine Rolle als Deathstroke in Zack Snyder’s Justice League wieder aufnehmen wird – plauderte in einem Interview mit der „Yahoo-Website“ über den abgesagten Batman-Solofilm mit Ben Affleck.
Ursprünglich war Manganiellos Figur als Antagonist des Streifens eingeplant. Dabei verglich er Deathstrokes Rolle in dem Streifen mit einem “ Hai“ oder “ einer Horrorfigur“ welche Batman systematisch innerlich zerstören will und dabei jeden tötet der dem Caped Crusader nahe steht.

Zusätzlich verglich er die Story des Films mit dem Comic “ Daredevil: Born Again ( Daredevil Auferstehung“ von Frank Miller. “ Es ( die Geschichte) war sehr cool, hart und brutal. Ich habe mich sehr darauf gefreut.“ so die Worte des Schauspielers.

Fan-Art Fotorechte: Tiago Datrini
Link: https://www.artstation.com/tiagodatrinti

Fan-Art Fotorechte: Tiago Datrini
Link: https://www.artstation.com/tiagodatrinti


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.