Flash – Der schnellste Held der Welt

Vorab geht wie immer ein großes Dankeschön an Panini Comics, die das Rezensionsmaterial gestellt haben!

Inhaltsverzeichnis

[Panini Backcover]

Rasante Comic – Action mit dem roten Blitz!

Die Rogues gehören zu den gefährlichsten Gegnern von Flash. Doch diesmal schlagen Captain Cold, Golden Glider, Heat Wave, Mirror Master und Weather Wizard nicht gemeinsam zu, sondern nacheinander und halten den blitzschnellen Helden auf Trab. Der findet schon bald heraus, dass die Schurken zu ihren Angriffen gezwungen werden, von einem unbekannten Feind, der so mächtig ist, dass er selbst die Rogues erpressen kann, damit sie Flash von seinen finsteren Plänen ablenken. Als der schließlich erkennt, wer im Hintergrund die Fäden zieht, ist es schon fast zu spät…

Review

Wie auch andere Helden so hat Flash ebenfalls einen Einzelband mit diversen Kurzgeschichtenbekommen. Somit sind keine Vorgeschehnisse für die Story relevant und der Band steht für sich. Durch den Text auf demBackcover erhofft man sich eine spannende Storyline mit den Rogues. Auch so wird eine gewisse Dramatik direkt mit vermittelt, bei der man hofft, dass der Band diese erfüllt.

Inhalt

Der Band beinhaltet verschiedene Storys, wobei umfangmäßig die Rogues den größten Teil einnehmen. Aber auch Nebencharaktere wie King Shark oder Flashs Erzfeind Reverse Flash werden ins Rampenlicht gestellt. Fans bekommen hier definitiv den typischen Flash Humor und auch die Romanze mit Iris West darf nicht fehlen.


Der Band weißt durchweg einen guten Lesefluss auf, die Storys weisen eine gute Geschwindigkeit mit dementsprechenden Spannungsbogen auf. Gerade die Story mit den Rogues ist etwas atypisch, wenn man mit ihrem typischen Verhalten vertraut ist. Dennoch ist die Story mit Reverse Flash, wie zu erwarten bei zwei Speedsters, einen Tick zu schnell vom Erzählstil zum Rest des Comics. Auch Comics selber werden auf der Metaebene bei Reverse Flash miteingebunden. Diese Art seines Origins ist zwar neu, aber dennoch eine sehr coole Idee.

Optik

Zu der Optik lässt sich gar nicht viel sagen. Das Gesamtbild des Comics stimmt durchweg. Teilweise wirken die Farben sehr nah an dem New 52-Run, welcher optisch einfach nur genial war. Aber auch die Zeichnungen sind hervorragend für die nötige Stimmung. Auch Hervorhebungen von Barrys Erinnerungen mit seinem Vater sind hervorragend gelungen durch die entsprechende Umrandung des Panels. Der Comic weist durchgängig die nötige Detailtreue auf, die die Farben nochmals unterstützen.

Fazit

Der Band ist einfach nur hervorragend. Er ist auf jeden Fall für jeden bestehenden Fan etwas, was in die Flash Sammlung gehört. Aber er ist auch optimal für Einsteiger geeignet, da viele von Flashs gängigen Feinden einen Auftritt bekommen und man ein paar Basic Flash Facts noch auf den Weg bekommt, um ihn als Held kennenzulernen. Nur passt auf, dass ihr dann nicht so endet wie Reverse Flash hier im Band!

Autor: Gail Simone

Zeichner: Clayton Henry

Inhalt: Flash: Fastest Man Alive 1-5, Flash Giant 1-7

Preis: 21€

Erstveröffentlichung: 10.08.2021

Format: Softcover

Seiten: 204

Bildrechte liegen bei Panini Comics Deutschland

*Nutzt Ihr den Bestellen Button, werdet Ihr über einen Affiliate Link zum Onlineshop von Panini Comics Deutschland geleitet. Tätigt Ihr dort dann einen Kauf im Shop, werden wir prozentual daran beteiligt. Für euch ändert sich dadurch natürlich nichts. Ihr zahlt das Gleiche, egal ob Ihr unseren Link benutzt oder nicht. Ihr würdet uns damit natürlich netterweise unterstützen! Ausführliche Informationen zum Affiliate Marketing auf unserer Website findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.