Dezember 2021 Solicitations

Wie immer verschaffen wir euch einen kleinen Überblick über nennenswerte Neuerscheinungen von DC Comics, die in de Solicitations zu finden sind!

Neue Ongoing: Batgirls!

Man hatte es lange vermutet, doch nun ist es bestätigt: Ab Dezember 2021 wird es eine neue Batgirl Reihe geben! Genauer gesagt eigentlich eher Batgirls, denn die Reihe wird Cassandra Cain und Stephanie Brown als Batgirls in den Fokus setzen. Doch ganz ohne Back Up wird man die beiden nicht sehen, denn das erste Batgirl Barbara Gordon wird die beiden als Oracle unter ihre Fittiche nehmen und ausbilden. Denn sowohl Cassandra als auch Stephanie müssen an einigen Stellen doch noch mehr lernen als ihnen lieb ist.

Als Autorengespann wurden Becky Cloonan und Michael W. Conrad angegeben, die beide auch schon an Wonder Woman seit Infinite Frontier schreiben. Der Zeichner wird Jorge Corona sein, der auch das Artwork der Cover abliefert.

Neue Batman Storys: Die Rückkehr von Batman Inc. und The Tower

In den Staaten wird im Dezember Fear State zu Ende sein, doch die nächsten Storyline steht direkt in den Startlöchern.

Bei der Batman Reihe, die Joshua Williamson als neuen Autor und Jorge Molina als neuen Zeichner begrüßt, wird mit Heft #118 „Abyss“ gestartet. Die Auftakt Story nach Fear State bringt Batman aus Gotham heraus und kündigt die Rückkehr von Batman, Inc. an, einer internationalen Batman Organisation aus der Feder von Grant Morrison. Außerdem interessant: Batman wird sowohl im Dezember als auch im Januar mit nur einem Heft angekündigt und nicht wie zuvor üblich mit zwei Heften.

Detective Comics startet in der Januar Ausgabe #1047 (4.11.2022) mit einer Story namens „The Tower“. Dabei hat die Story mehrere Besonderheiten. Erstmals wird die Story über 12 Detective Comics Ausgaben verteilt werden, die zweitens ab Ausgabe #1047 wöchentlich erscheinen werden. Zudem wird Ivan Reis die Story als Zeichner übernehmen. Und zu guter Letzt wird mit derselben Ausgabe eine neue Back Up Story gestartet, die von Matthew Rosenberg geschrieben wird. Diese wird auf den Namen „House of Gotham“ hören und zwei der bekanntesten Bauwerke Gothams in den Fokus rücken: Wayne Manor und Arkham Asylum.

Der nächste „Heldenkrieg“ im Justice League Annual?

Das Annual zur von Brian M. Bendis geschriebenen Justice League wirft gleich mehrere Fragen auf. So wird Wonder Woman zum Team zurückkehren und Jack Kirbys Kreation OMAC wird ebenfalls seine Rückkehr feiern. Anscheinend wird mit dem Heft auch der Grundstein für „Justice League vs. Legion of Super-Heroes“ gelegt.

Swamp Thing: Neuer Black Label Titel

Okay, das ist zum mit der Zunge schnalzen. Denn DC kündigt mal wieder einen neuen DC Black Label Titel an, diesmal mit Swamp Thing in der Hauptrolle. In „Swamp Thing: The Green Hell“ darf Autor Jeff Lemire und Zeichner Doug Mahnke in einer drei-teiligen Mini-Serie einen wahrscheinlich Horror lastigen Titel abliefern. Die Grundprämisse ist, dass die Menschheit kurz vor dem Ende steht und die Parlamente des Grüns, des Rots und der Fäule zusammenarbeiten müssen um wieder das Leben auf der Erde zu ermöglichen. Das bedeutet, dass der lange verschwundene Swamp Thing Avatar zurückkehren muss.

Neue Mini-Serie: World of Krypton

Mit „World of Krypton“ wird eine sechs-teilige Mini-Serie angekündigt, die von Robert Venditti geschrieben und Michael Avon Oeming gezeichnet wird. Die Story ist eigentlich recht bekannt, denn es geht um die Ereignisse, die zum Untergang von Krypton führten. DC preist die Serie als Mix aus Action, kosmischen Wundern und Polit-Serie an, was in dem Rahmen durchaus interessant werden könnte.

One-Star Squadron

Ihr habt noch nie vom One-Star Squadron gehört? Wie auch, denn DC Comics kündigt eine neue Mini-Serie an, die dieses brandneue Team vorstellen wird. In sechs Heften werden Autor Mark Russell und Zeichner Steve Lieber dieses von Red Tornado geführt und etwas andere Superheldenteam in all ihrem Glanz zeigen. Denn in One-Star Squadron wird Superheldentum mit Kapitalismus gekreuzt, denn das Team nimmt nahezu jeden Auftrag an, der über ihre eigene App eingeht. Sei es vom Kindergeburtstag bis zur Alien Invasion ist alles dabei, solange dabei Geld rausspringt!

Neuauflagen und Co.

Einige Neuauflagen wurden ebenfalls angekündigt, die man sich merken sollte falls man US Fan ist.

So wird es einen „Compendium“ Band für Milestone geben. Was exakt in diesem 1320 Seiten dicken Hardcover ist, wird nicht angegeben, doch es ist von viel 1990er Stoff auszugehen.

Außerdem gibt es zwei „Absolute Editions“ auf dem Markt. Mit Doomsday Clock darf man Geoff Johns und Gary Franks Opus noch einmal genießen, was durch Behind-the-Scenes und Sketch Material noch erweitert wird. Mit Dark Nights: Metal wird man auf 400 Seiten noch einmal Scott Snyders und Greg Capullos Werk lesen können, das zudem um noch um 100 Seiten Extras erweitert wird. Beide Ausgaben sind Hardcover und kommen im Slipcase.

Green Arrow: Neuer Ink-Titel

Die DC Ink Titel sind dafür bekannt die bekannten Origins großer Helden neu aufzulegen oder die Helden in jugendgerechte Settings zu verfrachten. Da ist „Green Arrow: Stranded“ von Brendan Deneen und Bell Hosalla keine Ausnahme. Der 13-jährige Oliver Queen stürzt gemeinsam mit seinem Vater auf einer einsamen Insel ab. Wartend auf Rettung muss der Teenager sich um sich selbst und seinen verletzten Vater kümmern, damit sie bis dahin überleben. Zudem wird Oliver Queen mit seinen eigenen Ängsten und Unsichertheiten konfrontiert werden, sowie mit neuen Fähigkeiten, die er sich für das Überleben aneignen muss!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.