DC FanDome Panel: Batman: Three Jokers

Autor Geoff Johns und Zeichner Jason Fabok gaben einen kleinen Einblick in ihr kommendes Werk „Batman: Three Jokers“.

Dabei erläuterte Geoff Johns dass es bei „Three Jokers“ im wesentlichen darum gehen werde, dass in Gotham City mehr als ein Joker sein Unwesen treibt und Batman, Barbara Gordon und Jason Todd versuchen heraus zu finden, was dass ganze bedeutet. Es wird tief in die persönlichen und traumatisierenden Verbindungen der drei Charaktere zum Joker eingetaucht, wobei dass ganze dann ein bizarres Rätsel um die Identität des Jokers wird.

Danach sprachen Johns und Fabok darüber wie lang die Idee dieser Story schon in Ihren Köpfen existierte und über Ihre Verbindungen zu der Figur Batman. Jason Fabok erzählte dass er mit der Arbeit „Three Jokers“ seine persönliche Marke im DC Universum setzen wollte und mit seinen Zeichnungen eine Zeitlose und mitunter beklemmende Atmosphäre alla Jason Faboks Stil in „The Killing Joke“ schaffen wollte. Dabei wurden immer wieder Artwork Ausschnitte gezeigt, die definitiv Lust auf den Comic machen.

Bei der Charakterisierung der drei verschiedenen Joker ließen sich Geoff Johns und Jason Fabok durch die verschiedene Ären inspirieren und somit lassen sich die 3 Clownprinzen als „Criminal“der 40er, „Prankster“ der 70er und „Comedian“ der 80er unterscheiden.

Die erste Ausgabe von „Batman: Three Jokers“ wurde schon am 25. August veröffentlicht.

Bildrechte liegen bei DC Comics.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.