DC cancelt unbenanntes Projekt mir Cameron Stewart nach Anschuldigungen

Wie wir bereits berichteten wurden dem Comiczeichner und Autoren Cameron Stewart auf Social Media starke Vorwürfe gemacht. Demnach soll er versucht haben Minderjährige zu verführen.

Laut Bleedingcool.com hat DC nun ein nicht weiter benanntes Projekt mit dem Künstler abgesagt. Ebenfalls wurde ein Variantcover das er für das Image Comic „ICE CREAM MAN“ geplant war abgesagt. Das Honorar wird statt dessen an https://www.safehorizon.org/ gespendet. Eine Organisation für Opferhilfe.

In dem Kontext hat sich auch Autorin Evelyn Harrow mit einer Reihe von Tweets gemeldet.

Sie beschuldigt Stewart ebenfalls seine Machtposition ausgenutzt zu haben und Kontakt mit Ihr gesucht zu haben während Sie Minderjährig war (Dazu sollte man im Kopf behalten das Minderjährig in Kanada unter 21 bedeutet, und Ihr Kontakt anfing als sie 17 war).

Als sie Sex hatten war Harrow 22 und Stewart Ende 30. Und auch wenn alles mit vollem Einverständnis von Harrow geschah, fühlt sie sich sehr schlecht seit dem und muss selbst noch verarbeiten was ihr geschehen ist.

Es gab noch viele weitere Stimmen und es ist fraglich wo Stewart, wenn überhaupt, noch mal einen Platz in der Comicindustrie bekommen wird.

Quelle: https://bleedingcool.com/comics/dc-drops-cameron-stewart-comic-after-harassment-allegations/

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 20. Juni 2020

    […] Das Ganze passiert nun im Fahrwasser der Anschuldigungen von Cameron Stewart der ebenfalls ein Projekt verloren hat. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.