Crisis on Infinite Earths: Drei Casts, ein Gerücht und eine Absage

Seit einigen Wochen läuft das Casting des großen Arrowverse Crossovers „Crisis on Infinite Earths“ auf Hochtouren. Nach Castingbomben wie Tom Welling (Smallville), Kevin Conroy (Batmansprecher) und Burt Ward (Batman Serie der 60er) kommen nun gleich mehrere Darsteller zurück: Erica Durance (Smallville) wird wieder Lois Lane sein und Ashley Scott (Birds of Prey) mimt die Huntress. Osric Chau wird wohl Ryan Choi spielen, der in den Comics der spätere Atom wurde. Dazu gibt es noch Gerüchte, dass Lynda Carter ihre Wonder Woman Rolle erneut ausfüllen könnte. Ebenfalls gibt Michael Rosenbaum, der Lex Luthor in Smallville spielte, dem Crossover eine Absage.

Die Rückkehr von Lois Lane und Huntress

Dass das Arrowverse Crossover viele Darsteller aus den unterschiedlichsten Epochen und Serien beheimatet, ist schon lange klar. Nun stoßen zwei weitere Alumni dem Cast hinzu. Erica Durance wird im kommenden Crossover erneut Lois Lane verkörpern, die sie von 2004 bis 2011 in der Serie Smallville darstellte. Somit wird das Duo aus ihr und Tom Welling erneut nach acht Jahren wieder gemeinsam vor der Kamera stehen. Eine interessante Randnotiz: Somit werden wir im Crossover zwei Lois Lanes sehen, denn auch Elizabeth Tulloch wird die Rolle aus Supergirl übernehmen.

Eine zweite Rückkehrerin ist Ashley Scott als Huntress. Scott spielte in der Birds of Prey Serie von 2002 die Figur der Helena Kyle, der Tochter von Batman und Catwoman. Die Serie wurde damals nach nur 13 Folgen eingestellt. Damit wäre Ashley Scott die zweite Huntress im Arrowverse, denn Jessica De Gouw spielte in Arrow die Helena Bartinelli Version.

Auftritt für Ryan Choi

Eine neue Rolle wird dagegen mit Supernatural Darsteller Osric Chau besetzt: Ryan Choi. Die Rolle wird als Physik Professor der Ivy Town Universität beschrieben, dem offenbart wird welche zentrale Rolle er in den kommenden Ereignissen spielen wird. Interessant wird dieser Cast aus zwei Gründen. Erstens ist Ryan Choi in den Comics der Nachfolger von Ray Palmer als Atom und war zuletzt auch Teil der Justice League of America. Zum anderen verlässt Brandon Routh das Arrowverse als Atom und könnte somit Osric Chau die Möglichkeit geben eben jene Rolle auch in der Serie zu übernehmen.

Die Altvorderen: Lynda Carter im Gespräch für Rückkehr

Obwohl Deadline sich in einem Artikel eher mit Smallville Darsteller Michael Rosenbaum beschäftigt, wird in einem Nebensatz eine interessante Information gelüftet. Denn Lynda Carter ist wohl im Gespräch im Crossover als Wonder Woman aufzutreten. Carter verkörperte die Amazonenkriegerin in der TV-Serie der 70er und war in der The CW Supergirl Serie als Präsidentin der USA zu sehen. Ob sie vielleicht beide Rollen übernimmt, ist unklar.

Michael Rosenbaum mit klarer Absage

Nach dem Cast von Tom Welling gab es für viele die Hoffnung, dass auch Michael Rosenbaum erneut seinen Lex Luthor zum besten gibt. Diese Hoffnung muss man leider begraben und mit Jon Cryer (Supergirl) zufrieden sein. Denn Michael Rosenbaum hat auf Twitter klar gestellt, wieso er sich dazu entschieden hat. Dabei ging es darum, dass Rosenbaum kein Script, keine Angabe von Drehtagen und quasi kaum Geld bekommen hat, sich aber direkt melden sollte. Da er aber zu dem Zeitpunkt seinen Großvater in einem Pflegeheim besuchte, war ihm die Entscheidung leicht gefallen und er sagte ab.

Hier noch einmal der Tweet im Original:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.